Sommersucht

© Santos-Aman

1.

Du hast den Herbstwind eingetauscht,
für eine warme Sommernacht,
du wolltest keine Kälte spür'n,
der Winter hätte sie gebracht.

2.

Noch eh' ein Blatt zu Boden fiehl,
hast du die Zeit zurück gedreht,
da war ein anderes Gefühl,
wie schnell der Herbstwind kommt und geht.

Refr.

Du hast gefror'n nun ist dir warm,
du schienst verlor'n in meinem Arm,
Du wolltest keine Kälte spür'n,
den Sommer niemals mehr verlier'n

3.

Ich hab' geglaubt das wir gemeinsam,
selbst auf Eis uns nicht verlier'n
doch meine Hand war nicht so stark,
ich glaub du wolltest nicht erfrier'n.

4.

An meinem Fenster wachsen Blumen,
Rosen sind längst schon verwelkt,
jedoch das andere Gefühl,
erschien dir wie ein Rosenfeld.

Refr.

Du hast gefror'n nun ist dir warm,
du schienst verlor'n in meinem Arm,
Du wolltest keine Kälte spür'n,
den Sommer niemals mehr verlier'n

5.

Ich wünsch' dir wirklich diesen Sommer,
tausend Rosen noch dazu,
Wir beiden werden's überleben,
ich als ich und du als du.

Refr.

Du hast gefror'n nun ist dir warm,
du schienst verlor'n in meinem Arm,
Du wolltest keine Kälte spür'n,
den Sommer niemals mehr verlier'n


© Santos-Aman


8 Lesern gefällt dieser Text.

Unregistrierter Besucher



Unregistrierter Besucher




Beschreibung des Autors zu "Sommersucht"

einer meiner vielen Songtexte, die ich zwischen dem 15 und 30 Lebensjahr schrieb.

Diesen Text als PDF downloaden



Kommentare zu "Sommersucht"

Re: Sommersucht

Autor: Varia Antares   Datum: 18.09.2018 20:43 Uhr

Kommentar: Lieber Santos,

das hast Du wieder einmal sehr gut geschrieben. :-) Ich staune manchmal, woher Du die vielen guten Ideen für Deine Werke hast.

Hast Du diese Texte auch vertont, und kann man sich irgendwo die Songs anhören?

Viele Grüße
Varia

Re: Sommersucht

Autor: Santos-Aman   Datum: 19.09.2018 5:25 Uhr

Kommentar: Liebe Varia,

vielen Dank für das Lob.
Diesen Text habe ich vertont, mit Gitarre gespielt aber nicht aufgenommen.

Wünsche einen tollen Tag
Lieben Gruß, Santos

Kommentar schreiben zu "Sommersucht"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.