"Pressen, Pressen" schrie die Hebamme. "Sie machen das gut." Iseltraud presste was das Zeug hielt. Ihr Kopf war schon richtig dunkelrot.

"Grundgütiger.. , das ist mit Sicherheit meine erste und letzte Geburt!" schnaufte sie.

Sie und Peter hatten schon ein Zimmer für das Kleine eingerichtet. Da sie nicht wussten, ob es ein Junge oder Mädchen wird, haben sie das Zimmer erstmal mit blau und rot gemischt.
Auch die Spielsachen, alles lag bereit. Autoteppich, Puppen, usw. .

"Pressen Sie weiter, nur noch ein bisschen." rief die Hebamme erneut. Iseltraud legte nochmal einen Zahn zu. Blut lief ihr schon leicht aus der Nase und die Haare wurden grauer. Normalerweise hatte Iseltraud pechschwarze Haare, doch der Stress bei der Geburt bescherte ihr eine graue Matte.

Peter hielt sich nervös im sicheren Abstand auf, er lief wie ein Wiesel hin und her. "Ich kann schon den Kopf sehen, du du machst das gut Isel. Ha- Ha- Hauptsache es ist gesund." stotterte er und rannte weiter seine Runden.

"Halt die Klappe Peter und setz dich verdammt nochmal hin. Deine Nervosität treibt mich in den Wahnsinn!" Ihr Gesicht wechselte nun zur Farbe lila. Sie kämpfte, um bei Bewusstsein zu bleiben.

Das Kind guckte so langsam heraus. Erst ein Köpfchen, dann das Zweite.

"Zwei Köpfe? Ooh, wir haben Zwillinge." sprach die Hebamme vergnügt in Richtung des Personals. Iseltraud dachte sich: "Zwillinge?? Was zur Hölle ist hier los?" Sie wollte nur noch nach Hause.

Peter stammelte leise vor sich hin: "Li- Lieber Gott. Bitte lass es gesund sein. Ich wi- will nur ein normales Kind. Amen."

Der Körper des Kindes glitschte heraus und lag vor ihr. Die Hebamme korrigierte sich: "Fehlalarm, doch keine Zwillinge. Es ist ein Zweiköpfer."

Iseltraud verlor das Bewusstsein. Peter sprang aus dem Fenster.


© Oliver Kästner


1 Lesern gefällt dieser Text.


Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "die Geburt"

Re: die Geburt

Autor: humbalum   Datum: 23.01.2020 19:02 Uhr

Kommentar: Nur wegen einem Zweiköpfer aus dem Fenster springen! Aussergewöhnliches kann auch Klasse besitzen! Das wussten die Beiden wohl nicht! Schade! Eine super Geschichte! Klaus

Re: die Geburt

Autor: Ben Warrik   Datum: 23.01.2020 19:22 Uhr

Kommentar: Jepp du sagst es Klaus. Es gibt ja auch den bekannten TV Slogan "Mit dem Vierten sieht man besser." Anscheinend schauten Isel und Peter nicht genug fern.

Kommentar schreiben zu "die Geburt"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.