Jamarksthimmelsmusik

Ein Maskenkarussel war ganz offen
die Welten auch und Zeit ihr Hoffen
nun ist auch Zeit für mich.

Regensterne tauen leise Schneemann
bute Brüste Möhrennasen Kohlenauge
Hasenzahn und Rabenschnabels Blau.

Am Kosmos war der Anhang Wohnung
gedreht zu verträumen ist Galxienrosa
eigentlich Abendtauglich.

Ein kurzes Schwarzes flammenrot im
Todesboot der Rippen Holz und Scheit
brennend leuchtend Blutes bereit.

Nächte sind sich einiger Begleitungen
Fledermäuse krallen Zungenschlecker
Sonare der Schrei ist zart.

Ohremmottenschmaus im Licht des
Netzes der Wald fliegt zum Mond auf
dem Wasser surfen sie die Kreise.

Das Schilf bewegt sich zitternd diese
Bäume rascheln kleine Riesen und die
alten Lattenzäune haben rostig Sehen.


© devtomm


0 Lesern gefällt dieser Text.

Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Jamarksthimmelsmusik"

Es sind noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben zu "Jamarksthimmelsmusik"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.