"Kleide dich mal zeitgemäß,
wie siehst du denn bloß aus?
Strick-Pullunder, Karo-Hemd,
da packt uns glatt der Graus.

Deine Hose ist aus Cord
und wirkt recht ausgebeult,
deshalb hat die Kleinste auch
erst neulich stark geheult.

Opa, so gehn wir mit dir
nicht hin zum Supermarkt
dort meint jeder, der dich sieht
du wirst bald eingesargt!"

"Also gut, dann bringt mir halt
von dort den Einkauf mit,
ich hab alles aufgeschrieben
hier, um was ich bitt."

Kaum sind alle fortgegangen,
zieh ich glatt mich um,
treib mich nur im Jogging-Anzug
in der Wohnung rum.

Als die Sippschaft bringt die Sachen
wirkt sie bass erstaunt:
"Opa, du siehst geil aus", sagt
die Größte froh gelaunt.

"Die Klamotten sind beim Tanzen
grad ein Hochgenuss,
deine Hosen, eng aus Plastik,
mit dem Reissverschluss,

musst du mir am Samstag leihen,
wenn´s zur Disco geht,
ich kenn einen süßen Jungen,
der da voll drauf steht."

"Hör auf deinen alten Opa,
klein kariert plus Cord,
willst du mit dem süßen Jungen
samstags gehen fort,

bleibt die Hose hier bei mir
ich trage sie sehr gern
kauf dir eine eigene
wenn du willst sein modern!"


© bruddlsupp


3 Lesern gefällt dieser Text.





Beschreibung des Autors zu "ALTMODISCHER OPA"

Den Enkeln ist der Opa peinlich.

Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "ALTMODISCHER OPA"

Re: ALTMODISCHER OPA

Autor: Ikka   Datum: 30.01.2018 10:42 Uhr

Kommentar: ... aber lieben tun sie ihn dennoch :-))

Re: ALTMODISCHER OPA

Autor: Verdichter   Datum: 30.01.2018 16:55 Uhr

Kommentar: Aber wenn du versuchst, wie sie zu sein, machst du dich nur lächerlich....
Gruß, Verdichter

Kommentar schreiben zu "ALTMODISCHER OPA"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.