Durcheinander

Satt und rund
Sitzt der Buddha in der Ecke
Untypisch für ihn
Die Ohrhörer
Hardrock

Er hat Schwierigkeiten
Mit dem Draußen
Deshalb kommt er zu keinen Einsichten.

Hör' ich zarten Klang
Wenn im Herbst bunte Blätter
Sanft herab schweben

Den Augenblick gestalten.
Festhalten und doch - loslassen
Er muss schweben.
Sonst stirbt er
Der Augenblick


© [email protected]


5 Lesern gefällt dieser Text.






Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Durcheinander"

Es sind noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben zu "Durcheinander"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.