Verlorenes Glück

Was sollte ich denn schreiben
von Liebe und von Schmerz?
Es würde doch nur bluten,
mein arg geschunden Herz.

Was sollte ich denn singen,
so lieblich und so fein?
Es würde nicht gelingen
im Tief gebeutelt sein.

Was sollte ich denn reden
von dem was mich bedrückt?
Nie werdet ihr es sehen.
Nimmer find ich mein Glück.


© Susan Melville


23 Lesern gefällt dieser Text.


Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher

Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher


Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher



Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher


Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher

Unregistrierter Besucher

Diesen Text als PDF downloaden



Kommentare zu "Verlorenes Glück"

Re: Verlorenes Glück

Autor: agnes29   Datum: 03.06.2018 14:04 Uhr

Kommentar: Wunderschön und berührend finde ich dein Gedicht.
Liebe Grüße,
Agnes

Re: Verlorenes Glück

Autor: Susan Melville   Datum: 03.06.2018 16:50 Uhr

Kommentar: Vielen Dank Agnes,

hab noch einen schönen sonnigen Restsonntag.


Liebe Grüße
Susan

Re: Verlorenes Glück

Autor: Callme-ismael   Datum: 07.06.2018 18:49 Uhr

Kommentar: ... Herzzerreißend schön :)

Kommentar schreiben zu "Verlorenes Glück"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.