Träumende erkennen einander

© Santos-Aman

Kostbar bist Du mir geworden
wie ein lieber Gefährte, kostbar und teuer.
Die Stimme des Liedes wird reiner,
nicht unreiner zukünftig erklingen,
so wie Freunde sich nicht zu verlieren,
sondern immer nur zu finde vermögen.

Alles fülltest Du zur Wegzehrung in Dein Herz:
Zähigkeit, Wille und Einsamkeit,
Tapferkeit, Herzensbildung und Demut.

Wie viel aber mich in dieser Zeit gelehrt wurde,
entzieht sich meinen Worten, aller Beschreibung –
durch die Botschaft Deines Wesens
fand ich meiner Mitte Ahnung und meiner Grenzen Gehalt.
Unübersehbares bleibt jetzt und immer zu tun,
zu erwirken und zu wandeln,
zu stärken die Fähigkeit des Leidens,
Mut und Verstand, dem Frevel von
Hochmut und Missachtung zu entgehen
Und sich zu beugen,
wieder und wieder, ununterbrochen aber,
biegsam wie eine Gerte,
hochgewachsen gleich dem Bambusrohr.

Könnte Deine Hoffnung denn jetzt noch schwinden?
Ist Dir nicht, als hätten Deine Augen
ein bislang überschattetes Tal erblickt,
wo Fremdes, doch Tief-vertrautes blüht,
weil es sich zu Sonne reckt,
ein Teppich von Blüten, Farben und Duft?
Und in der Ferne der erste Gipfel,
dahinter sich Höhe um Höhe zieht,
wandernd der Mensch am Seil des Schicksals,
über ihm sein Stern und verhangen
hinein ewig sein Auge.

Du sei ewig umarmt, niemals anders,
denn zweifellos, Träumenden erkennen einander.


© Santos-Aman


10 Lesern gefällt dieser Text.

Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher







Unregistrierter Besucher

Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Träumende erkennen einander"

Re: Träumende erkennen einander

Autor: Bella   Datum: 25.09.2018 16:45 Uhr

Kommentar: Lieber Santos,

diese wunderbaren zärtlichen Worte mit denen du Gefühle beschreibst die du findest und zu einem Ganzen zusammen fügst, was dann gefühlvolles daraus wird, diese Beschreibung, eine Geschichte, ein Erleben, ein Fühlen, Vergangenheit und Trauer und Liebe, Schatten und Erinnerungen aus vergangener Zeit! WOW !! Ich bin echt ergriffen ! In deinen Zeilen ergießt sich ein Funke findet den Weg in's Herz, um es zu berühren und man weiß das der Morgen wartet.....

Liebe herzliche Grüße zu dir
Bella :-)

Re: Träumende erkennen einander

Autor: Ella Sander   Datum: 25.09.2018 18:26 Uhr

Kommentar: Wow!!!...wie wunderschön!...bin ganz und gar ergriffen, lieber Santos!
Was für ein Meisterwerk!
Danke dafür :)

Lieben Gruß,
Ella

Re: Träumende erkennen einander

Autor: Santos-Aman   Datum: 26.09.2018 5:16 Uhr

Kommentar: Liebe Bella, guten Morgen,

ich bin immer wieder überrascht wie du mit Worten zauberst, danke! Warum schreibst du nicht auch?

Lieben Gruß, Santos

Re: Träumende erkennen einander

Autor: Santos-Aman   Datum: 26.09.2018 5:18 Uhr

Kommentar: Liebe Ella, auch Dir einen guten Morgen,

Ich bin wahrlich kein Meister, das waren andere, aber ich schreibe gerne aus meinem Herzen, und das, was mir das Leben zu schreiben aufzeigt. Ich danke für deinen Kommentar.

Lieben Gruß, Santos

Kommentar schreiben zu "Träumende erkennen einander"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.