Frauen sagen heut wos lang geht, viele Männer laufen mit, verplanen gerne seine Zeit für Wochenend und Zeitvertreib.
Pflegt der Mann ein Hobby, von ihr nicht akzeptiert, ist der Stress schon vorprogrammiert. Männer fügen sich ein in den Ehetritt folgen Befehlen der Frau Schritt für Schritt.
Sie bräuchten ein emotionales Frühwarnsystem um die Marotten ihrer Liebsten zu verstehen. Sein ich verschwindet in Einsiedelei, zunächst denkt er sich nichts dabei. Sie verbiegt und verrenkt ihn nach ihren Wünschen, das ist oft zum Nase rümpfen

Sie wird ihn nach ihren Wünschen erziehen, droht sie zu gehen, steht er vorm Ruin.
Mit Kindersegen reichlich behangen, weiß sie mit sich nichts anzufangen.Eigene Interessen werden vergessen. und was sie nicht kann genießen, wird sie ihm sowiso verdriessen.
Frauen nennen sich emanzipiert, kriegen nichts auf die Reihe wenn er nicht nebenher marschiert
Schuhsteher werden von Frauen erzogen, freie Männer in das Leben geboren.
Rundherum pulsiert das Leben, doch ihm hat`s nicht viel zu geben.

Welches Glück das frag ich dich ist denn so ein Leben? Fühlst du dich denn innerlich ihr wirklich so ergeben? Hör mal auf den Schrei der Seele, die nach ein bisschen Freiheit ruft. Ignoriere mal `Befehle und sag nein, das wär ne Wucht


© Erika Reinecke


4 Lesern gefällt dieser Text.






Beschreibung des Autors zu "Schuhstehgeneration"

Männer müssen mal mit Männern um die Häuser ziehen ohne Frauen. Mal mit anderen Männern quatschen und ein kühles Bierchen geniessen. Besonders bei jung verheirateten Männern ist das heute nicht mehr gegeben. Oder ehr selten

Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Schuhstehgeneration"

Re: Schuhstehgeneration

Autor: possum   Datum: 04.08.2019 0:48 Uhr

Kommentar: O ja ob Frau oder Mann man braucht mal Seinesgleichen damit man ganz frei atmen kann ...
ich finde dies ist wohltuend!
lieben Gruß!

Kommentar schreiben zu "Schuhstehgeneration"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.