Mein tiefer blauer See
inmitten von grauem Gestein
unterm ewigen Polarlicht
küsse ich dich

Umschließe dich
wie ein schneebehangener
Berg das Tal der Sinne
und jede Spur
zeugt vom puren Leben

Schmetterlingsflügel
über Kreisen
deines Wassers
süße Fruchtweinhügel

Bricht die Sonne
wie meine Liebe
zu dir
zwischen den Wolken
und meiner Seele
durch und in dich
Verzauberung des Ich


© Copyright 2018 J. Renner


13 Lesern gefällt dieser Text.

Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher

Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher

Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher

Diesen Text als PDF downloaden



Kommentare zu "Verzauberung"

Re: Verzauberung

Autor: Halaf   Datum: 21.01.2019 12:51 Uhr

Kommentar: Das Gedicht hat was sehr schönes. Vor allem die Metaphern gefallen mir.

Kommentar schreiben zu "Verzauberung"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.