„Schau mir in die Augen und sag mir, was du siehst.“, flüsterte er mir sanft in mein Ohr.

Oh Darling, wenn du nur wüsstest.

Ohne deine Augen möchte ich nicht mehr leben. Ohne sie kann ich nicht mehr leben.
Sie erinnern mich an die Sonne, die hinter dem Meer untergeht. Wenn die Farben sich in dem Blau des Meeres spiegeln und die Sonnenstrahlen die Oberfläche zum Glitzern bringt. Wenn die Wärme der Sonne mein Gesicht streichelt, dann weiß ich, dass ich angekommen bin. Angekommen bei dir.

Ich sehe in deinen Augen die Sehnsucht nach mir. Die Leidenschaft, welche deine Augen zum glänzen bringt. Sie bringt meine Lust in mir zum aufwallen und berührt mich dann tief im Inneren. Wenn du mich anschaust, als wäre ich wertvoll. Ein Schatz aus Juwelen und Gold, den ein Drache beschützen sollte. Wenn du mir diesen Blick schenkst, fühle ich mich begehrt. Wunderschön. Atemberaubend. Zum niederknien.

Deine Augen sind meine Energie zum Leben. Mein Antrieb zum Atmen. Meine Brücke zu meinem Ich. Ein Geschenk von den Göttern an mich.

Kannst du dir vorstellen, wie oft ich mich in deinen Augen verloren habe so, dass ich mich fast nicht mehr wiedergefunden hätte? Ein Labyrinth, aus dem ich meistens nur knapp entfliehen kann. Immer, wenn ich es nicht schaffe, verschluckt es mich und spuckt mich erst wieder aus, wenn es mich geschmeckt und gekostet hat. Dann erwache ich aus einer Trance und weiß nicht mehr wer ich bin. Dann muss ich mich wieder, wie ein Puzzle zusammensetzen, damit ich mich dem Labyrinth wieder stellen kann, um den Kampf um mein Selbst standzuhalten.

Doch sie tun mir trotzdem so gut. So unglaublich gut. Sie sind wie Balsam für meine Seele. So verdammt wohltuend. So kühlend und gleichzeitig wärmend.

Ja, mein Herz, ich schaue dir ganz tief in deine Augen und kann dir sagen, dass ich in diesen mein Leben, meine Energie und mein Ich sehe. Aber vor all dem sehe ich in deinen Augen…


„Deine Liebe.“, flüsterte ich lächelnd zurück.


© Violet E.


3 Lesern gefällt dieser Text.


Unregistrierter Besucher


Beschreibung des Autors zu "Flüstern"

"I am a wreck without you here"
-Imagine Dragons


Violet E.

Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Flüstern"

Re: Flüstern

Autor: l.Maja   Datum: 05.09.2021 18:40 Uhr

Kommentar: Brauchst Du den Kick oder liebst Du schon?

Kommentar schreiben zu "Flüstern"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.