Bist du wach? Vernahm mein Ohr,
als mich etwas berührte.
Im Schlafgemach lag, wie zuvor,
kein Mensch, den ich verspürte.

Und doch verlangte irgendwie
mein Sinn, danach zu gieren.
So kroch mein Aug, in Sympathie,
durch Dunkelheit zu stieren.

Wo bist du, Stimme der Sirenen,
die zart und rein erklang?
Mich regt imnu ein warmer Regen,
der tief ins Herz mir drang.

Heiß und kalt verströmt in mir
die Sucht und solch Verlangen.
Die Nachtgestalt, welch mich verführt,
hält mein Gelüst gefangen.

Wo meine Hände streicheln auch,
dich neben mir zu finden,
fühlt meine Lende diesen Hauch
und spürt ihn wieder schwinden.

Ich rekel mich, so ganz allein,
hast mir den Schlaf genommen.
Seh dein Gesicht im Mondes Schein,
der Fantasie entnommen.

Die Nacht verrinnt, mit klopfend Herz
und duftet nach Begehr.
Mein Tag beginnt im Sehnsucht Schmerz
und hofft auf Wiederkehr.


© Jens Lucka


10 Lesern gefällt dieser Text.



Unregistrierter Besucher





Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher

Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Nachtgefühle"

Re: Nachtgefühle

Autor: Wolfgang Sonntag   Datum: 08.11.2022 19:34 Uhr

Kommentar: Lieber Jens,
haste gut geschrieben; so richtig zum Mitfühlen. Wo kann man(n) so Träume downloaden und im Hirn abspeichern?
Liebe Grüße Wolfgang

Re: Nachtgefühle

Autor: Alf Glocker   Datum: 09.11.2022 9:26 Uhr

Kommentar: sehr schön beschrieben lieber Jens!

Gruß
Alf

Re: Nachtgefühle

Autor: Angélique Duvier   Datum: 09.11.2022 19:11 Uhr

Kommentar: Lieber Jens,

wieder ein sehr gelungenes Gedicht von Dir!

L.G.

Angélique

Re: Nachtgefühle

Autor: Sonja Soller   Datum: 10.11.2022 16:49 Uhr

Kommentar: Wow, sehr schön lieber Jens. Ein tolles Gedicht!!

Herzliche Grüße aus dem herbstlichen Norden, Sonja

Re: Nachtgefühle

Autor: Kathleen   Datum: 10.11.2022 21:25 Uhr

Kommentar: So schöööön romantisch,

Liebe Grüße

Kathleen

Re: Nachtgefühle

Autor: Jens Lucka   Datum: 11.11.2022 18:21 Uhr

Kommentar: Ich grüße euch ,ihr Lieben und danke euch herzlich für eure Worte ;-)
Leider hatte ich kein Foto in Petto, hihi....
Irgendwann habe ich mal meinen eigenen, Personenbezogenen PC, worauf ich dann so manches speichern könnte.
Ich habs leider nicht so, mit der Elektronik. Bin aber dran...

Herzliche Wochenendgrüße von Jens !!!

Kommentar schreiben zu "Nachtgefühle"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.