Vorsätzlich schuf mein Verstand
den Greifbefehl für jene Hand,
die ohne Zögern dorthin greift,
wohin mein Auge sich versteift.

Viel zu leer der Einkaufswagen,
wird er sündhaft vollgeladen,
zur Bestückung für den Schrank,
den Süßigkeits-Reservetank.

Schokolade, reichlich Nüsse.
Lohnhormone senden Grüße,
da sie wissend heute Abend
sich des Suchtbefriedens laben.

Dies, meint das Gehirn konkret,
sei nur Eventualität !!!
Eh mich Körpers Unruh regt
und suchend jeden Schrank durchspäht.

Oft versuch ich hart zu bleiben,
meine Schwäche nicht zu zeigen.
Doch mein Laster lässt mich wanken.
Dort im Schrank sind die Gedanken.

Jedes kluge Hirn wird sagen,
,,satt“ geht man in jeden Laden.
Das Führen eines Einkaufswagens
hat Verbot bei leerem Magen.

Konzentriert und überlegt
wird durch ein Geschäft gefegt.
Und Abends weckt dich Lobes Fluch,
wird jedes Fach im Schrank durchsucht.


© Jens Lucka


10 Lesern gefällt dieser Text.




Unregistrierter Besucher


Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher

Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Schokolaster"

Re: Schokolaster

Autor:   Datum: 16.03.2021 21:40 Uhr

Kommentar: Ha, bist 'ne Naschkatze, lieber Jens :-))! Jeder hat sein Laster - als Diabetiker nasche ich auch gelegentlich, aber meine Nikotinsucht ist auch nicht ganz gesund (grins).

Amüsant von dir beschrieben, toll.

Lg Herbert

Re: Schokolaster

Autor: Julia Häge   Datum: 16.03.2021 21:57 Uhr

Kommentar: Sehr nett zu lesen lieber Jens und mir sehr bekannt...:-)
Hab mir (fast) ganz abgewöhnt, Knabbereien aus dem Supermarkt mitzubringen...hole mir stattdessen bei Bedarf ein bisschen beim Kiosk...;-)
Kann mich, wenn ich größere Mengen hier hab, null beherrschen...:-D
Liebe vernaschte Grüße von Julia

Re: Schokolaster

Autor: Wolfgang Sonntag   Datum: 16.03.2021 22:42 Uhr

Kommentar: Lieber Jens,
dein Gedicht impfte mich mit Schmunzel Einheiten. Es gab auch kein Blutgerinnsel ...
Liebe Grüße Wolfgang

Re: Schokolaster

Autor: Bluepen   Datum: 17.03.2021 8:49 Uhr

Kommentar: Lieber Jens,

total köstlich geschrieben, deine Verführung zum Naschen.

LG - Bluepen

Re: Schokolaster

Autor: Michael Dierl   Datum: 17.03.2021 16:26 Uhr

Kommentar: Hallo Jens, jaaaaaaaaaaaaaaaaaaa Deine liebe Last ist auch die Meinige. Darüber hab auch auch schon mal ein Gedicht geschrieben!

LG Michael

Re: Schokolaster

Autor: Jens Lucka   Datum: 18.03.2021 16:50 Uhr

Kommentar: Vielen Dank für euer Mitgefühl ihr Lieben. Heute war ich bereits am hinaus gehen , da griff meine Hand abermals zur Knusperflockentüte ! Ich muss mal nach einer anonymen Schokosuchttherapie googeln.

Gruß, Jens

Kommentar schreiben zu "Schokolaster"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.