Ich bin frei und dennoch gefangen,
denn ich muss um meine Freiheit bangen.
Ich kann nicht dann und wann alles tun,
manchmal zwingt man mich zum ruhn.
Ich habe Rechte und auch Pflichten,
kann nicht ziehen in Geschichten.
Doch ich habe die Möglichkeit viel zu machen,
aus mir und meinen Sachen.
Das steht mir frei,
aus meinem Leben mach ich Allerlei.


© Lisa Marie Szymanek


2 Lesern gefällt dieser Text.






Kommentare zu "Freigefangen"

Re: Freigefangen

Autor: fullera   Datum: 01.12.2011 2:08 Uhr

Kommentar: Ich habe einige der Gedichte von Dir gelesen. Dich beschäftigt das Leben! Und wie Du denkst hat Liebe. Du willst etwas wissen. Dir ist das Leben nicht gleichgültig. Und das ist es. Darum dreht es sich beim Schreiben. Oder beim Kreativ sein überhaupt. So, den eigenen Blick für das Leben gewinnen. fullera

Re: Freigefangen

Autor: Blue   Datum: 02.12.2011 14:42 Uhr

Kommentar: Ja, ich beschäftige mich mit dem Leben und stelle viele Fragen. Ich bekomme auch Antworten, aber Fragen bestehen immer.
-> Auf eine Antwort folgen viele neue Fragen.
Das ist aber auch gut so, denn wofür lebt man, wenn man nichts Neues erfahren kann?
Ich freue mich, dass du die Botschaften in meinen Gedichten bekommen und auch verstanden hast. Das ja auch irgendwie miteinander verbunden ist :)

Kommentar schreiben zu "Freigefangen"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.