Erschieß dich nie an einem Donnerstag –
häng dich an keinem Freitag auf!
Lass dich niemals, um 12, auf Schlag
verprügeln…geh nicht einfach drauf!

Wo’s drüber, drunter geht sei frech –
verkünde: „Ich bin noch am Leben!“
Denn Leute reden dummes Blech –
das müssen sie für sich erstreben!

Tritt nicht am Dienstag fröhlich ein:
In Sekten, Gangs und in Parteien.
Lass sie für sich verschworen sein –
und glaub nicht was man sagt: sie seien:

mal dies, mal das, mal lieb und nett…
Sie wollen dir nur, an allen Tagen,
gemein ans Leder – weg das Fett –,
um dich, wie’s ihnen passt, zu plagen!

Drum sei nicht nur am Sonntag schlau –
vermeide, was dich scheußlich stresst!
Besuch nicht Haus, nicht Tempelbau,
wo man dich gern zum Narren presst!

Verstecke mo- mi- samstags dich,
wo man dich gar nicht haben will,
geh Tag und Nacht nicht auf den Strich,
benimm dich reserviert – bleib kühl!


© Alf Glocker


3 Lesern gefällt dieser Text.




Diesen Text als PDF downloaden



Kommentare zu "Bleib kühl"

Es sind noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben zu "Bleib kühl"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.