Die süße, schwarze Katze,
Die lag auf der Matratze.
Sie putzte sich ihr Fell
Und draußen wurd´s grad hell.

Als sie damit fertig war,
Da sträubte sich ihr schönes Haar.
Zum Fenster sah ein Hund herein,
Und der war nicht gerade klein.

Miau, miau, miau -
Geh weg von hier Wauwau!
Miau, miau, miau.

Er bellte laut als er sie sah.
Du Hund , komm mir nur nicht so nah!
Das dachte nun die Katze,
Verschwand von der Matratze.

Sie lief zum ersten Stock hinauf
Und legte sich aufs Fenster rauf.
Im Sonnenschein tat sie sich recken,
Hier musste sie sich nicht verstecken.

Miau, miau, miau -
Geh weg von hier Wauwau!
Miau, miau, miau!

Der Hund konnte sie nun nicht mehr sehen,
Die Katze sah ihn unten gehen.
Er lief zurück ins Haus,
Da streckte sie ihm die Zunge raus.


© Monika Hensel


3 Lesern gefällt dieser Text.




Diesen Text als PDF downloaden



Kommentare zu "Die Katze"

Es sind noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben zu "Die Katze"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.