Erleuchtung

© Halaf Isso

Pochendes Herz,
vibrieren der Fasern,
Kampf der Gefühle,
spüren tausendfachen Schmerz,
benebelt durch das ewige Laster,
eingesperrt durch unaufhörliche Kühle.

Tropfen entspringen der Seele,
Tränen eines Verwirrten,
Schreie der Verzweiflung entspringen der Kehle,
Gedanken, die sich belügen und irrten.

Himmel und Hölle vereint,
während das Individuum
vor sich weint.
Himmel und Hölle weint,
während das Individuum
sich vereint.

Die Sonne taucht auf,
der Mond wird geblendet.
Die Zeit wechselt den Verlauf...
der Erleuchtete sein Leben nun wendet.


© Halaf Isso

5 Lesern gefällt dieser Text.

Unregistrierter Besucher




Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Erleuchtung"

Re: Erleuchtung

Autor: joe   Datum: 06.02.2019 17:57 Uhr

Kommentar: Großartig geschrieben, vor allem den dritten Abschnitt finde ich genial!
LG
Joe

Re: Erleuchtung

Autor: Ikka   Datum: 06.02.2019 18:52 Uhr

Kommentar: Lieber Halaf, dein Gedicht lebt von einer erstaunlichen Dynamik! Und welch' schönes Bild du uns geschenkt hast!
Lieben Abendgruß,
Ikka

Re: Erleuchtung

Autor: Halaf   Datum: 06.02.2019 23:25 Uhr

Kommentar: Joe und Ikka: Ich danke euch beiden für die schönen Worte.

LG
Halaf

Kommentar schreiben zu "Erleuchtung"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.