Der Worte abertausendfach salbadert,
dreht sich alles um die Trauer.
Und wer mit dem Tode hadert,
lebt mit ihm auf Dauer.

Keine Worte, keine schöne Poesie
können je den Tod abwenden.
Doch es hilft den Schreibenden, die
auf diese Art sich selbst Trost spenden.

Ins Massengrab der Lyrik
werfe ich auch mein Geschreibsel.
Es gesellt sich dort zu deinem Tod.
Aus stummer Trauer nur ein Überbleibsel,
erinnert es an meine Not.


© Verdichter


22 Lesern gefällt dieser Text.



Unregistrierter Besucher

Unregistrierter Besucher



Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher


Unregistrierter Besucher






Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher


Beschreibung des Autors zu "Trauergedichte"

Warum schreiben so viele in der Not? Weil es hilft.

Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Trauergedichte"

Re: Trauergedichte

Autor: Wolfgang Sonntag   Datum: 13.11.2019 21:47 Uhr

Kommentar: Liebe Verdichter,
ein düsteres Werk. Sei in Gedanken von mir gedrückt. Das hilft auch.
Mir fällt im Augenblick auch nichts Lustiges ein. Liegt wohl am Wetter.
Liebe Grüße Wolfgang

Re: Trauergedichte

Autor: Ikka   Datum: 13.11.2019 22:12 Uhr

Kommentar: Trauer und Trost hängen zusammen ... Schreibe nur, liebe Verdichter, und fühle dich durch unsere Anteilnahme getröstet.
Abendgruß,
Ikka

Re: Trauergedichte

Autor: Ezra Ypsilon   Datum: 14.11.2019 3:33 Uhr

Kommentar: Wenn es nicht so traurig wäre, würde ich zu diesem Gedicht applaudieren. Es ist großartig verfasst. Gerade die eindringliche Traurigkeit wird ohne Überschwang transportiert.
Wirklich bedrückend berührend.
E.Y.

Re: Trauergedichte

Autor: Alf Glocker   Datum: 14.11.2019 6:03 Uhr

Kommentar: Sehr gut formuliert!
Kompliment!

LG Alf

Re: Trauergedichte

Autor: Jörg Stegemann   Datum: 14.11.2019 6:37 Uhr

Kommentar: Und dennoch gibt es im Massengrab der Lyrik auch herausragendes.

Re: Trauergedichte

Autor: stephanius   Datum: 20.11.2019 15:34 Uhr

Kommentar: Ja liebe Verdichter,
"Doch es hilft den Schreibenden, die
auf diese Art sich selbst Trost spenden."
Du hast es auf den Punkt gebracht, es hilft
es lindert den Schmerz wenn man es ausspricht,
ändern können wir nichts, der Tot ghört zum Leben.
Danke für die guten Gedanken.
Beste Grüße
St.

Re: Trauergedichte

Autor: Verdichter   Datum: 21.11.2019 1:12 Uhr

Kommentar: Ihr Lieben, ja, es gelingt dem November doch immer wieder, mir sein grau überzustülpen. Ist kein guter Monat für mich. Aber nicht nur das Schreiben, sondern besonders das Teilen und euer Gefallen und eure warmherzigen Kommentare holen mich da wieder raus. Dank an alle!
Euer Verdichter

Kommentar schreiben zu "Trauergedichte"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.