Der Arzt überbringt seine Diagnose:
Sie haben noch ein viertel Jahr, Frau Rose.
Die Patientin beginnt ihre Gefühle auszubreiten:
Unmöglich, Herr Doktor, ich muss noch ein Jahr arbeiten …


© Wolfgang Sonntag


7 Lesern gefällt dieser Text.



Unregistrierter Besucher



Unregistrierter Besucher


Beschreibung des Autors zu "Der Beruf geht vor"

Viele Menschen konzentrieren sich so auf ihr Berufsleben, dass ihr Privatleben zu kurz kommt. Plötzlich ist es zu spät.

Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Der Beruf geht vor"

Re: Der Beruf geht vor

Autor: Ella Sander   Datum: 19.03.2019 14:03 Uhr

Kommentar: What?!
Makabere Urkomischkeit! ;)

Liebe Grüße
Ella

Re: Der Beruf geht vor

Autor: possum   Datum: 19.03.2019 22:56 Uhr

Kommentar: Ja lieber Wolfgang dein kleines Gedichtchen hört sich zwar im ersten Moment makaber an, aber die Wirklichkeit ist, dass manche Menschen in der Tat oftmals in der Arbeitswelt eingeknüpft sind. Für Viele verläuft das Leben nur so nebenbei ... Liebe Grüße an dich!

Re: Der Beruf geht vor

Autor: Varia Antares   Datum: 20.03.2019 22:27 Uhr

Kommentar: Traurig, aber wahr.

Und wenn man dann krankheitsbedingt nicht mehr arbeiten kann, wird einem bewusst, wie sehr man Freunde und Privatleben vernachlässigt hat, um es im Job allen recht machen zu können. Aber dann ist es zu spät. Dann ist niemand mehr da, der einen im Krankenhaus besucht oder einem tröstend die Hand hält, wenn man eine schlimme Diagnose bekommt.

LG
Varia

Re: Der Beruf geht vor

Autor: Wolfgang Sonntag   Datum: 21.03.2019 12:57 Uhr

Kommentar: Liebe Ella, liebe possum, liebe Varia, liebe -Gefällt mir-,
gerade bei so einem heiklen Thema trennt sich die Spreu vom Weizen ... Ihr habt bei mir verweilt, habt eure fundierten und emotionalen Kommentare und den Daumen hoch gegeben. Mein Gefühl des Dankes ist mit der Feststellung verbunden, nie satt an unseren/euren Werken zu werden ...
Vielen Dank und viele Grüße
Euer Wolfgang

Kommentar schreiben zu "Der Beruf geht vor"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.