Ein einziger Tag reichte mir um zu wissen,
du bist die Frau meines Lebens.
Diesen Tag werd ich nie vergessen,
nie im Leben vergesse ich diesen wunderschönen Tag.

Schon lange träumte ich von so einem Moment.
Lange malte ich mir aus wie dieser Tag wohl wär.
Doch meine Vorstellung reichte nicht aus um ihn mir so vorzustellen wie er war.

10 Tage mit dir kommen mir vor wie 100.
Bei dir zu sein ist das schönste auf der Welt.
Deine Nähe zu spüren ist das tollste Gefühl.
Mit dir zu leben mein größter Traum.

Für dich würde ich alles machen.
Mit dir lass ich die Vergangenheit ruhen.
Mit dir freu ich mich auf die Zukunft.
Mit dir fang ich nochmal ganz neu an.

In meinem Leben regierte das Chaos,
ich dachte nur an mich und das jetzt.
Doch nun mit dir wich die Lust zu Leben
und machte Platz für die Lust zu lieben.

Selten wollte ich mich so stark ändern.
Selten war mir etwas so wichtig zu schaffen.
Glaub mir ich liebe dich


© Sven Herzog 2003


10 Lesern gefällt dieser Text.









Unregistrierter Besucher

Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "An die Liebe"

Re: An die Liebe

Autor: MichaelaMacha   Datum: 05.10.2010 21:24 Uhr

Kommentar: Sehr schön und sehr "wahr" :-)!

Re: An die Liebe

Autor: BenGel   Datum: 06.10.2010 0:31 Uhr

Kommentar: die Kraft der echten Liebe - selten nur findet man sie
schön geschrieben

Re: An die Liebe

Autor: MabelPoercy   Datum: 06.10.2010 4:34 Uhr

Kommentar: Wenn Du das machst, was Du immer gemacht hast, wirst Du auch das bekommen, was Du immer bekommen hast?

Re: An die Liebe

Autor: Sven   Datum: 10.06.2014 8:25 Uhr

Kommentar: test

Kommentar schreiben zu "An die Liebe"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.