Nur für Musikfreunde!

Wie kann man den Beweis erbringen,
dass MOLL-Tonarten traurig klingen?
Ein kurzer Blick in MOLLges Heim -
Das bringt am schnellsten einen Reim.

Mann:
„G-MOLL und kaufe mir paar Bier -
erst trink ich eins, dann trink ich [ ... ]

wie? hilf mir bitte

Anna wie soll ich Dir meine Liebe beweisen,
meine Gedanken nur noch um Dich kreisen.
In meinen Träumen ich nur nach Dir suche,
meine Taten ich auf das tiefste verfluche.
Doch kann ich die Hoffnung nicht aufgeben,
du bist der fehlende Teil in [ ... ]

Der Einpacker

Er hatte die Bäume einpacken lassen.
Er hatte die Hundescheisse einpacken lassen.
Er hatte die Hundepisse einpacken lassen.
Er hatte die Hunde einpacken lassen.
Er hatte die Hundebesitzer einpacken lassen.
Vor seinem Lokal ist alles [ ... ]

Verhalten noch erklingt die Melodie des Seins

Verhalten noch
erklingt die Melodie des Seins
aus deinem Sagen

Entwindend dich den Träumen
von Glückseligkeit, bist du’s
im augenblicklichen Gewahren.

Oh holde Minne der Bewegtheit
zweier Herzen, wenn sie sich
dem Abschiedsgruss [ ... ]

Ausbedungen hab Ich Mir, in jedem Fall das Sein zu bleiben

Ausbedungen hab Ich Mir in jedem Fall, das Sein zu bleiben, als das Futurum der Unendlichkeit, in der Ich Bin und wirkend wese. Die Konsequenzen [ ... ]

Drei Astronomen

Drei Astronomen

Drei Weise - wohl sowas wie Astronomen -
die sahen einst des Nachts ‘nen “Mega-Stern“.
Sie deuteten ihn als Zeichen oder Omen,
dem sie dann folgten - lag er auch von ihnen fern.

Ja, unterwegs da haben sie sich wohl [ ... ]

Wie ein Engel fliegen

Ich möchte meine Flügel ausbreiten.
Einfach losfliegen und frei sein.
Nichts mehr was mich aufhalten kann.
Nichts mehr was mich auf den Boden [ ... ]

Novemberblues

Novemberblues


In tiefen Wäldern Leben sinkt,
aus Bäumen alt und weise,
und Ewigkeit im Nebel schwingt,
Novembers Art ist leise.

Der Wind zauset die Eichen leer,
die seiner Rauheit drohen
und ist nun jener Dinge Herr,
die seiner [ ... ]

Hinz und ...

Vorgestern traf ich den Hinz und den Kunz.
Hinz wohnt in Linz aber Kunz wohnt in Lunz.
Zufall der überaus seltenen Sorte,
meist trifft man beide als phrasische Borte.
Ich aber sah sie im Gasthaus „Zum Krug“,
als ich nach namhaften [ ... ]

Himmelsschmuck

Kostenlos und unbezahlbar
funkeln sie
in einsamer Pracht
Diamanten der Nacht
Boten der Unendlichkeit
jenseits aller Grenzen
von Raum und Zeit.

In all unserm künstlichen Licht
sehen wir sie nicht.

Je tiefer die Dunkelheit
desto [ ... ]

nicht einen Gegentreffer

jedenfalls wurd keiner angezeigt.



Welch Jubel grade auf der Planche
Finale der Fechtweltmeisterschaft.
Ja, es lüftete den Maskenflansch,
das war der Sieg, Gold, meisterhaft.

Ja, welch Jubelschrei vom Skelett,
es gab dem [ ... ]

Berechenbare Menschen

Berechenbare Menschen kennen nur [ ... ]

Der pragmatische Nihilist

Der pragmatische Nihilist ist ein [ ... ]

Was ich nicht extrahiere

Was ich nicht extrahiere, wurde von mir entweder längst antizipiert, oder sorgsam [ ... ]

Sisyphos

Man wälzt den Sisyphosstein solange, bis man sich herablassend von ihm überrumpeln [ ... ]

Über das Nichts hinaus

Wer über das Nichts hinaus philosophiert und anschreibt, wird [ ... ]

Zitate zur Hochzeit Zitate und Weisheiten blankespapier: SmallSlam Gedichte Liebesgedichte