Gedichte Suche

Text :

Überschrift :

Gedichte sortieren nach:

Zeige Ergebnisse 1-10 von 19549.

Wie warm doch diese Zeit

Wie warm
doch diese Zeit


Wie warm

und gütig
doch jeder tag
der keine schmerzen
mit sich bringt

wo niemand von uns geht

in einfachheit
gesund nur lebt
und wo man sich
auch gut versteht

das miteinander ein geschenk

am [ ... ]

Erklärungen für Kinder 01/10: Wie man Schuhe fein sauber bringt

Mein Sohn, das sehen
sogar Männer ein,
die Schuhe putzen -
muss halt sein.

Und:
"Ohne Schweiß,
kein
Preis!"

Drum achte immer drauf,
mein Sohn:
Mann ruft die Frau,
die macht das [ ... ]

1 jahr

1 jahr

1 jahr vergangen
es fiel der regen
und die sonne brannte
es war wie immer

1 jahr vergangen
du wurdest älter
genau wie ich
es war wie immer

1 jahr vergangen
ich wollt nicht mehr
du gabst mir deinen mut
dann war es neu

1 [ ... ]

Verhängnis des Nordens

Banner wehen leis im Winde
Fahl starret des Wehrbaums Rinde
Auf den König der da reitet
Den weiten Weg von Süden abschreitet

Laut dröhnen die Hörner von der Mauer
Rote Augen blinzeln voll Trauer
Der König hält Einzug durch das [ ... ]

Alabasterhelle Träume

Alabasterhelle Träume
lassen uns
ins Sein entschweben

Im Wesen des Vereintseins
blüht die Blume
Harmonie

Der Freundschaft Sterne
blinken uns Erwiderung
ins [ ... ]

Totensonntag

Rosa, orangene Streifen
leuchteten hinter den Stämmen.
Dunkel lag der Grund.
Wir würden arbeiten können.
Als zwei Mauern lagen die Holzstücke.
Manchmal schrien Vögel.
Fast unhörbar war ferner Lärm.
Mein innerer Monolog
ordnete [ ... ]

Bleib

Bleib

Sahst in das Licht für kurze Zeit
und ließest mich zurück,
so, war ich noch nicht bereit,
Dich zu lassen, liebes Glück.

Warst schon dort in jener Welt,
verließest diese leis ´,
so, hat mein Herz sich hingestellt,
rief Dich [ ... ]

Prostitution

Du prostituierst dich
Innerlich
Wie äußerlich
Widerlich
Soll man dir vertrauen
Du ziehst an und aus das Grauen
Es geht nicht um Sex für Geld
Ich überlasse dir nicht das Feld

Willst du deinen Körper verkaufen
Dich hemmungslos [ ... ]

Das Dummchen

Und weil ich nichts wem unterstelle
und weil ich froh-blauäugig bin
und weil kein Vorurteil ich fälle,
ganz dämlich offen, innen drin,
weiß ich auch manchmal nicht so recht:
ich bin doch gleich was von Geschlecht?

Von jedem [ ... ]

Zubereiten (surreal)

Verzweiflungsartig abgehobene Instanzen,
befüllen sich mit extra-grauen Mantel-Pelzen
und fliegen ab, als Drohnen oder Wanzen,
flanieren auf gespenstisch hohen Stelzen,
wobei sie derart unwahrscheinlich flegeln –
daß man sich wundert, [ ... ]

Für weitere schöne Gedichte zu den unterschiedlichsten Anlässen können wir Ihnen dieses Portal (hier klicken) empfehlen. Schauen Sie doch mal vorbei...
irclove.de Kostenlose Geburtstagsgedichte zum Vortragen und Überreichen von Geschenken! Gedichte Bibliothek