Text :

Überschrift :

Beschreibung :

Autoren :

Suchergebnisse sortieren nach:

Zeige Ergebnisse 221-230 von 51054.

Zwang

Ralf Risse

Kategorie: Seelenschmerz Gedichte   Autor: Ralf Risse
27.01.2015    11    16    228

Ein dunkler Punkt blieb,
als er Gestern ging . . .
nicht sein " . . .entschuldige . . . ".

Ein schwarzes Loch kam
heute mit ihm -
er liebe dich so sehr.

Wer zieht dich aus der Finsternis [ ... ]


Machtgespiele

possum

Kategorie: Gedichte zum Nachdenken   Autor: possum
14.11.2014    11    13    164

Machtgespiele


Leise ziehen schritte viele
der menschen ihrer welten spiele
treten trampelnd stampfen mächtig
auf manches leben niederträchtig

in dunkelheit der nacht
die macht mit [ ... ]

Geboren ... warum

possum

Kategorie: Gefühle   Autor: possum
27.02.2016    11    9    149

Geboren
warum ...

wo der tod
bereits seine ersten
haken
des leidensweg

peinvoll auf die [ ... ]

Lebenszeit

Picolo

Kategorie: Anlässe   Autor: Picolo
08.08.2014    11    9    205

Lebenszeit


Wenn Wind sich in die Bäume legt,
kein Wölkchen schwach den Himmel regt,
das [ ... ]

Deine Nähe gefühlt

Sandy Mohn

Kategorie: Liebesgedichte   Autor: Sandy Mohn
14.05.2014    11    10    254

Deine Nähe gefühlt


Zart hat mich ein Hauch berührt,
als ich in Gedanken bei dir war.
Deutlich hab ich es gespürt,
du warst mir so seltsam nah.
Konnte deine Liebe fühlen,
die mich [ ... ]


Sommerkraft

Picolo

Kategorie: Jahreszeitengedichte   Autor: Picolo
10.10.2014    11    10    150

Sommerkraft

Die Äpfel sind vom Blatt befreit,
ich sehe sie voll Heiterkeit,
rot bebackt im Sonnenschein,
laden sie zum ernten ein.

Niemals lagen sie so da,
im Obstregal bei Edeka,
wie bei [ ... ]

Sonntagsarbeit

Ikka

Kategorie: Gefühle   Autor: Ikka
14.07.2019    11    9    90

Lautlose Sonntagstätigkeit:

Hände in den Schoß [ ... ]

Schönste Momente!

 Soléa

Kategorie: Lebensgedichte   Autor: Soléa
15.07.2019    11    24    252

Wenn sicher wäre, nach dem Leben –
ich könnte weit und hoch am Himmel fliegen,
oder tauchen wie ein großer Fisch,
so würde ich mich dem Tode hingeben,
schaute ihm gar dreist ins Gesicht [ ... ]