Kommentare

Zeige Ergebnisse 41-60 von 66328.

Kommentar zu Leben will Gelernt sein

Hallo liebe Erika,
da freue ich mich, wenn dir mein Werk gefällt,
cielen Dank für deine Zeit und liebe Grüße!

Kommentar zu Blitzblank beschmutzt

Hallo liebe Maline,

lach ... da bin ich nun sogleich auch ganz gut drauf über deinen netten Komment liebe Maline,
ganz einen lieben Gruß an dich!

Kommentar zu Erkenne dich

Hallo,
lieber Klaus ... ja man muß sich kennen um auch bereits sein andere kennenzulernen,
liebe Maline ... so ein netter gereimter Komment,
lieber Wolfgang ... ja vor allem auch sich selbst,
liebe Vergissmeinnicht ... freut mich,
liebe Ikka ... da freu ich mich, wenn du es so siehst,

vielen Dank euch Allen ihr schreibt mir immer solch nette Komments und ich hudle so eilig dahin, ganz ganz liebe Grüße,
auch euch lieben Knöpfer!

Kommentar zu EIN EREIGNIS DAS KEIN´S WAR! 01.06.2016

Geniale Idee, ich bin dabei! Ikka

Kommentar zu schlafen mit dir

Lieber Manfred,
wunderschön gefühlvoll geschrieben. "schlafen mit dir" bekommt da eine ganz andere Bedeutung ...
Schlaf gut
Wolfgang

Kommentar zu Dichten

Gedichte sind wie Fenster. Derjenige, der sie schreibt sieht durch sie hindurch die Dinge des Lebens, die Menschen, die Ereignisse, alles, was ihn umgibt und betrifft.
Und diejenigen, die sie lesen schauen durch sie in die Gefühle, in die Erfahrungen, in das Denken, in die Seele des Dichtenden hinein.

Liebe Grüße,
Manfred Andreas

Kommentar zu Bittersüß gestrandet

Lieber Callme-ismael,
ich würde es nicht lyrisches Erbrechen nennen. Erbrechen tut immer dem gut, der es produziert, dem Gegenüber aber gar nicht. Dein Text tut aber auch dem Gegenüber gut. Das heißt, gefällt mir.
Liebe Grüße Wolfgang

Kommentar zu Siehst Du Gewimmel noch am Himmel?

Liebe Eri,
sehr realitätsnah, dein Gedicht. Ja, der Mensch wird sich ausrotten; aber dann geht es der Erde besser.
Liebe Grüße Wolfgang

Kommentar zu Ich habe Parkinson...

Liebes Vergissmeinnicht,
dein Gedicht ist eine sehr schöne und individuelle Möglichkeit, diese tückische Erkrankung zu hinterfragen und zu ertragen. Ich habe seit 16 Jahren die Diagnose "Parkinson". Ich gehe damit auch sehr offensiv um und habe vor einigen Jahren das Gedicht "Der englische Gast" geschrieben. Ich danke Gott, dass ich immer noch so fit bin, tanze, radfahre, schwimme und walke. Ich setze mal eine neuere Version von "Der englische Gast" ins Netz. - Ich weiß - Du wirst nie aufgeben, genauso wie all die Anderen, die Stärkung und Zuspruch in selbstverfassten Worten und Reimen finden und die Macht der Worte zu schätzen wissen!

Kommentar zu Rettet Sült !

Es ist traurig, dass es den Menschen nicht gelingt, im Einklang mit der Natur unter Schonung der natürlichen Ressourcen und Demut vor der Schöpfung, in Frieden mit sich und ihren Mitmenschen, die einzigartige Vielfalt und Schönheit unseres Planeten zu bewahren.

Kommentar zu Leben will Gelernt sein

wunderbar zu lesen, war begeistert...

Kommentar zu Retourkutsche

Du hast es auf den Punkt gebracht...

Kommentar zu Du, ich muss dir etwas sagen ...

wow, so wunderbar geschrieben....

Kommentar zu Die beste Story schreibt das Leben...

Man sagt oft die Zeit heilt alle Wunden, doch jeden erreicht sie nicht.

Kommentar zu Freiheit

... ganz sicher lieber... ach, ich darf Deinen Namen ja noch nicht bekanntgeben, aber, lieber Psycho... wir sehen uns sicher auf der Polizei
;)

Kommentar zu Freiheit

So, zum letzten Mal, ich weiß nicht, wer du bist und auch nicht, was du von mir willst. Hör bitte auf, meine Gedichte mit solch einem Schmarrn zu kommentieren, das ist ja schon fast zum Fremdschämen, und nimm du lieber besser deine Medikamente ein, danke.

Kommentar zu Schreckliche Freuden

Danke Dir Klaus!

Gruß
Alf

Kommentar zu der gute Rat eines Freundes

Wie das Leben so spielt! Gute Freunde bleiben wichtig! Ein ganz besonderes Gedicht! Klaus

Kommentar zu EIN EREIGNIS DAS KEIN´S WAR! 01.06.2016

Na dann sind wir schon drei...

Kommentar zu Schreckliche Freuden

Du hast Klasse! Ich meine, die Gedichte sind immer gut durchdacht und geschrieben! Klaus