Kommentare

Zeige Ergebnisse 81-100 von 69396.

Kommentar zu Wanderlust

Liebe possum,
ich konnte nicht schlafen und entdecke gerade dein ganz frisches Werk. Du deutest sehr feinfühlig an, dass man die Antennen für das wichtige im Leben ab und zu neu ausrichten sollte.
Späte (für mich) Grüße über den Teich
Wolfgang

Kommentar zu Normalitäten

Ja so ists die Braven ... bringen es zu ... Etwas ...

glG!

Kommentar zu Obdachlos…

Liebes Vergissmeinnicht,
niemand sollte sich heutzutage in Sicherheit wiegen. Durch unglückliche Zustände kann man schnell auf der Straße landen. Dein trauriges Gedicht beschreibt sehr emotional das Tag ein Tag aus von vielen Obdachlosen.
Ich wünsche dir auch eine gute Nacht
Wolfgang

Kommentar zu Kreis-Verkehrte

Mei dies ist ja supi mit dieser Wortspielerei lieber Alf,
sei lieb gegrüßt!

Kommentar zu Hungern Triebe ... Liebe aus

Hallo,
lieber Wolfgang ... dies ist aber nett von dir noch Zeit zu finden, hier mir solch einen feinen Komment zu hinterlassen,
liebe Ikka ... ja da könnte man stundenlang Diskussionen führen, ich dachte hier hauptsächlich an die kommende Generation wo es oftmals nur noch bei Körperbeziehungen bleibt, um ja nicht in irgendwelchen zwischenmenschlichen Konflikten sich womöglich einzunetzen ...

vielen Dank auch an euch liebe Knöpfer, seid lieb gegrüßt und ein schönes Wochenende wünsche ich euch Allen!

Kommentar zu Hoffnung stirbt nie…

Danke, liebe Agnes! Und da ich noch nicht schlafe, wünsche ich auch dir eine gute Nacht!
Ikka

Kommentar zu Obdachlos…

Liebes Vergissmeinnicht,
Ein sehr schönes trauriges Gedicht.

Ich wünsche dir eine gute Nacht.

Kommentar zu Hoffnung stirbt nie…

Liebe Ikka, ein herzliches Dankeschön für den lieben Kommentar.
Es freut mich das dir mein Gedicht gefallen hat.
Vielleicht schläfst du ja schon, wenn nicht dann wünsche ich dir eine gute Nacht.
Liebe Grüße,
Agnes

Kommentar zu Sand, der durch die Finger rinnt

Lieber Wolfgang, der Refrain gefällt mir ... und in wenigen Zeilen hast du den Schnelldurchlauf "Leben" von der Kindheit bis zum Alter anschaulich dargestellt.
Lieben Gruß,
Ikka

Kommentar zu Hoffnung stirbt nie…

Liebe Agnes, auch mich haben deine Zeilen berührt und nachdenklich gestimmt.
Lieben Gruß,
Ikka

Kommentar zu Hungern Triebe ... Liebe aus

Liebe possum, die Entwicklung vom Ich und Du zum Wir (siehe Religionsphilosoph Martin Buber) stellt einen Reifungsprozess dar. Darüber könnten wir uns jetzt Stunden unterhalten, hier nur soviel: Deine Zeilen regen zum Nachdenken an ... gefallen mir sehr!
Lieben Gruß,
Ikka

Kommentar zu Hoffnung stirbt nie…

Liebe possum, ich bedanke mich für deine lieben Worte.
Es war nicht leicht um dieses Gedicht zu schreiben.
Doch tut es gut das ich es geschrieben habe.
Drogen sind und bleiben ein großes Problem.
Die jungen Menschen die sich auf diesen Weg begeben tun mir leid.
Doch gibt es viele die es schaffen, die Hoffnung stirbt nie.

Liebe Grüße kommen zu dir.

Kommentar zu Buch des Lebens

Ich glaube jeder findet etwas in dem Text für sich wieder. Schade aber es geht immer rauf und runter im Leben

Kommentar zu Hungern Triebe ... Liebe aus

Liebe possum,
20 "Spanner" haben dein Gedicht schon gelesen, aber keinem ist es ein Like wert oder mal einen Kommentar zu schreiben. Aber ich jetzt: Du hast das in deinem Werk sehr schön beschrieben. Die inneren Werte eines Menschen nicht nur mit seinen Sex-Werkzeugen testen, sondern viel mehr geben ... Liebe. Viele wissen aber gar nicht was das ist.
Liebe!!! Grüße Wolfgang

Kommentar zu Fragezeichen

Ja, die "Klugen" werden so langsam echt zum Problem...

Liebe Grüße
Alf

Kommentar zu Gorillio und Katastrophia

Danke Dir liebe Possum...!!

Liebe Grüße
Alf

Kommentar zu Groß geworden!

das wollen wir hoffen...

Liebe Grüße
Alf

Kommentar zu Dumme, böse und sinnlose Gedanken

Dank Dir, vielmals!

Liebe Grüße
Alf

Kommentar zu Ein Tag im Ballinäsischen Kopfquartier „Sigrid Servus“

Und ich danke Dir, liebe Possum!!

Liebe Grüße
Alf

Kommentar zu Hoffnung stirbt nie…

Liebe Agnes,
wie wahr deine Zeilen doch das Leben aufzeichnen, so Viele besonders junge Menschen, verirren sich auf ihren Wegen des Seins, weil sie eben nicht nur schwarz oder weiß markiert sind. Das Leben hat Abzweigungen, Berge Kurven oder auch Täler wo die Feinfühligkeit manchmal nicht zurecht kommt.
Aber wie schon dies Zitat von Bruce Lee sagt ... jeder muß seinen Weg gehen ...

dein Werk berührt mich sehr liebe Agnes,
ganz herzliche Grüße an dich!