Kommentare

Zeige Ergebnisse 68941-68960 von 69574.

Kommentar zu Endstation

Dieser Text ist ein wunderbares Gleichnis über die Diskrepanz zwischen Wollen und Sein, worauf unser aller Leben in Variation aufbaut.
Nur die Platzierung unter "Gedichte" wirkt etwas verloren, da schreit es förmlich nach der "Kategorie Text".
Aber nach einem wunderschönen TEXT.

Kommentar zu

Dieses Gedicht ist so schön, so traurig. Mir fehlen die Worte.

Kommentar zu Liebe mit 15

Gedanken zum ersten Liebeskummer meiner Enkelin......

Kommentar zu Ihre Stimme

:-) vielen Dank für das große Lob!

Kommentar zu Ihre Stimme

spitzenklasse, der alten skalden kunst !!!

Kommentar zu 02.02.2011

Ich würde den Titel noch überarbeiten und warte gespannt auf den nächsten Teil^^

Kommentar zu Verwoben

danke und dir auch einen schönen tag !

Kommentar zu Was ist mit uns passiert

lass mal gut sein, jeder von uns hat sein päckchen zu tragen,
danke für deinen kommi... lieben gruß

Kommentar zu Oh mein Herz

ich danke dir herzlichst

Kommentar zu Zu Guttenberg und das Gedankengut

Ich habe die Ehre eine Doktorin als Geschichtslehrerin zu haben, die es ähnlich wie ich es sieht. Da ich für mein Abitur auch eine komplexe Semi-"Doktorarbeit" schreiben und habe mir zur Grundlage eine Diplomarbeit gewählt. Glaube mir dass das Beschiss in höchstem Maße ist und es wirklich fraglich war, dass dies nicht auffiel, es fällt leider ins Auge, dass Guttenberg als Vorsitzender damals Geld überwiesen hat an die Uni. Außerdem gilt stets wer sich erwischen lässt muss mit den Konzequenzen leben und sie richtig und zügig ziehen.

Kommentar zu Ideenlos

danke dir. freut mich dass es dir gefällt.

Kommentar zu Isegrim

dein gedicht in gottes ohr...

Kommentar zu Ein Lied in mir

ich danke dir herzlichst !

Kommentar zu Ein Lied in mir

Wotan, das ist zwar ein trauriges, dennoch wunderschönes Gedicht... :-)
Das, was du beschreibst, ist das Gefühl von Stirb- und Werde Prozessen im Leben von Jedem. Das Loslassen gelingt noch nicht, deswegen schmerzt es. ;-)
"Lass los und werde." Glg an dich. :-)

Kommentar zu Verwoben

Das Spinnenweibchen-> Ja, so grausam... ;-)

Dein Gedicht gefällt mir sehr gut. Ich wünsche dir noch einen schönen Tag.
Liebe Grüße,
Tanja

Kommentar zu Absturz

Du mußt auf niemanden hören
verfolge nur deine Träume allein
lass dich von niemanden stören
dann wird auch das Glück dein

GLG Hellfire

Kommentar zu Es muss raus...

Jetzt wo es angesprochen wurde, fällts mir auch auf, dass das "denke nach" nicht so ganz in die Melodie gepasst hat. Ich habs jetzt mal so verändert wie du es mir vorgeschlagen hast. Mit dem Reim am Ende zwischen "funkeln" und "dunkle" war ich mir nicht ganz sicher, aber da "ins Dunkel" auch geht, werd ich auch das verändern. danke :)

Kommentar zu

dankeschön :)

Kommentar zu Es muss raus...

danke dir, wird verbessert.

Kommentar zu Es muss raus...

Da Kritik erlaubt ist. Ich bin der Meinung es muss im letzten Vers heißen "ins Dunkle" und nicht "in´s Dunkle". Da ich mich entsinne ´s = es ist, aber nicht "das", sondern jenes eben durch "ins" geschaffen wird. Das bezieht sich auch auf "an´s Kinn". Das war es