Kommentare

Zeige Ergebnisse 1-20 von 76436.

Kommentar zu SAGENDE LIEBSCHAFT

rauch doch mal ein bisschen TIC TAC es sind die Diasulfamide hoch giftig sie stellen sich nach 45 minuten auf dich ein es geht nur einmal bei diesem hauch an verlierender Träume die salzähnliche akriabistose teilt sich in aktopylate und disafimade die in einem Gehinrn die rinde angetreten haben bitte mit filteres lehmt die nervenzellen und baut etwas daran ab bitte ruhig in einen sessel ( unbedingt setzen und genießen

Kommentar zu Regenmachen per Knopfdruck

Ja, das ist der Abfall der bei der Spontanität und Einfallsreichtum mich manchmal auch regelrecht erschlägt. Es ist amüsant - stimmt! Aber mehr auch nicht! Danke für den Eintrag! Gruss Micha

Kommentar zu TUARÖ

Bist du eigentlich von einer Konkurenzseite, oder was treibt dich an, diesen ganzen Schrott hier zu spamen???

Kommentar zu TUARÖ

LEBENSBACHE

Kommentar zu Schlaf Kindchen schlaf…

Hmmm......ob man darüber ein Gedicht schreiben muss......ich habe da so meine Zweifel. Ich weiß es soll Gesellschaftkritisch sein aber ich glaube dass kann man auch anders schreiben ohne die Dinge direkt beim Namen zu nennen. Sicherlich macht es einen schockierenden Eindruck den Du bestimmt nicht unabsichtlich reingebracht hast und Tabuthemen sollten irgendwann auch direkt angesprochen werden aber ich glaube nicht das hier eine Gedicht am richtigen Platz ist. Jedenfalls sagt mein Gemüt dazu NEIN! Vielleicht hast Du aber Erfahrungen mit Missbrauch gemacht. Das kann ich gut verstehn. Bin selbst missbraucht worden aber das waren damals mit 7 Jahren zur Kur in sog. https://verschickungsheime.org/recherchen/
Das hat mich bis heute noch geprägt mit mehr oder weniger Abneigung zu Vorgesetzten oder eben Dinge die man damit in Verbindung gebracht hat. Wie bis zum Brechen Erbsensuppe mit Speckeinlage zu essen. usw. Aber naja, wenn Dir danach war dann verstehe ich das in gewisser Weise auch! Gruss

Kommentar zu Zähne

Sehr einfallsreich gereimt, gut im Fluss und lustiger Inhalt: schön, dass du hier bist!

Gruß, Verdichter

Kommentar zu Oktober…

Liebe Agnes, das mag ich ja so an deinen Gedichten: deine Rückblicke sind nie traurig, manchmal melancholisch, aber sie berichten immer von schönen Dingen. Auch diesmal wieder. Schön.
Gruß, Verdichter

Kommentar zu Fernerkundung

eine furiose interstellare Reise hast du da unternommen! Und nebenbei die erste Bushaltestelle im All gegründet. Das hat gefallen!

Gruß, Verdichter

Kommentar zu Regenmachen per Knopfdruck

ziemlich radebrecht gereimt, aber lustig!
Gruß, Verdichter

Kommentar zu Organspende

:))))

Verdichter

Kommentar zu Das Regentröpfchen

....ein Regentröpfchen ist harmlos.... aber wehe sie tun sich zusammen !!!
...gefällt mir...gruß das Vergissmeinnicht.

Kommentar zu Organspende

Ja Jens....wenn das "Thema" nicht so traurig wäre...würde ich lachen...
...liee grüße das Vergissmeinnicht.

Kommentar zu Das Regentröpfchen

Lieber Michael, ein interessanter Ansatz, gute Idee... Nicht schlecht umgesetzt, ein paar Zeilen sind sperrig.
In meiner Gegend wird so ein Regentropfen schnell zu Hagel und der ist gefürchtet.

LG Herbert

Kommentar zu Organspende

Hallo Jens, da hast dich ja abgesichert gegen die innerliche 'Verwertung'.
Ein paar erfrischend freche Zeilen. Weiter so.

LG Herbert

Kommentar zu Ungeachtet

Hallo, kann mich nur an die Kommentare anschliessen! Ich kenne das Gefühl ebenfalls wenn man Menschen beobachtet, ist mit der Kamera unterwegs dann achtet man eher auf solche "Inseln der Einsamkeit". Mag Trauer oder Krankheit dahinter stecken oder auch nur der Sonne frönen. Manchmal sollte man einfach mehr Mut haben und fragen ob man sich nicht dazu setzten darf. Schon mancher freut sich über solch eine spontane Entscheidung die dann von außen kommt. Habe ich schon selbst erlebt. Gerade ältere Menschen sind dann total happy wenn sie wieder mal nach langer Zeit etwa sagen und gehört werden. Unsere Gesellschaft braucht mehr Bänke nicht nur in den Parks auch zwischen den Wohnblocks!

Kommentar zu DEJERANTESSESUARÖJ

WIE DAS SCHWEIGEN ZU DEM MUTE AUS DER TIEFE DEM GEFÜHL DES WISSENS AN DEM WAGEN ES AUCH ZU NEHMEN

Kommentar zu Sweet Home

Ja, danke für die Blumen Herbert. Deine Gedichte, ich werde sie nach und nach lesen sind aber wirklich einsame Spitze. Bei mir muß immer etwas humoriges rein denn Dichten muss mir auch Spaß machen sonst wäre es mir zu langweilig.

Kommentar zu Der Seele Niemandsland

Ja, Prima! Nur hätte ich statt Zeitstempel ---> Zeitenstempel geschrieben dann paßt das Versmaß besser - meinem Gefühl nach.

Kommentar zu Herbst

Tja, dann will ich mich hier mal mit dem Lob anschliessen. Sehr schön gedichtet mit viel Gefühl für's Detail.

Kommentar zu Fernerkundung

Liebe Bluepen, dein Platz ist reserviert und Alf nehmen wir natürlich auch gerne mit. Treffen uns dann im Sternbild großer Wagen, Raumzeit null Uhr vier.

LG Herbert