Kommentare

Zeige Ergebnisse 41-60 von 67904.

Kommentar zu Vom zarten Blau

Hallo Stephanius, so ganz kann ich mir auf dein Gedicht keinen Reim machen. Hilf mir/uns mal bitte auf die Sprünge.
Viele Grüße
Soléa

Kommentar zu Ich habe heute Geburtstag

Hier schreibt ein Löwe - Mann –
was war und was er (noch) kann … :-)

Alles Gute nachträglich, lieber Wolfgang und
liebe Grüße
Soléa

Kommentar zu Angst

Aus Angst, wird nicht selten Panik und die macht unberechenbar und oft hilflos. Ich tue mich manchmal richtig reinsteigern und muss schauen, liebe possum, das ich dann die Notbremse gezogen bekomme.

Sei herzliche gegrüßt
Soléa

Kommentar zu Besserwisser

... treffend wie die Faust aufs Auge, toll formuliert! Hoffe, du umgibst dich mit guten wahren Freunden und lässt die Besserwisser/Narzissten/Streitsuchenden links liegen.
Liebe Grüße, Nea

Kommentar zu Realoptimist

Danke! lieben Gruß zurück und dir möglichst viele solcher Momente...

Kommentar zu 5 vor 12

Abschalten - in sich gehen
und das Schöne fühlen und sehen.
Auch wenn´s schon mühsamer - bei weitem,
so hat doch auch das Alter seine guten Seiten!

Liebe Grüsse! Maline

Kommentar zu EHR-lichkeit

Das wäre Vorbild -licht! Guter Gedanke von dir!

Schönen Abend! Maline

Kommentar zu Horror…

Sehr gut geschrieben! Wünsche dir weiterhin prickelnde Spannung und aufregende Stunden mit Herzklopfen und Gänsehaut.

Herzliche Grüsse! Maline

Kommentar zu Liebe ich?

Gekonnt formulierte Zeilen! Schönen Abend! Maline

Kommentar zu Tsatsiki

Toll! Ich krieg Heisshunger. LG. Maline

Kommentar zu Musicians wealth

Leider ist keine Sprache perfekt, :-) außer die des Herzens und der Gedanken. Ich schreibe auf Englisch, weil ich Anfang des Jahres das Buch "One Hundred Lyrics and a Poem" von Neil Tennant gelesen habe, das hat einen sehr großen Eindruck hinterlassen. Vielen Dank für deine Grüße, ich schicke dir die meinen zurück. :-)

Kommentar zu Wir wollen kein Dreck

Die Aussage ist in Ordnung! Aber in welchem Zusammenhang meinst Du das! Klaus

Kommentar zu Ich habe heute Geburtstag

Hallo alle meine Lieben,
vielen Dank für eure Glückwünsche, das Vergissmeinnicht-Gedicht und an diejenigen, die noch in meinen Zeilen verweilen werden.
Da freut man sich ja schon auf den nächsten Geburtstag (aber nicht so schnell).
Dank auch den Knöpfern.
Bis zu meinem nächsten Werk
Euer Wolfgang

Kommentar zu Tsatsiki

Lieber AnteusF,
schön geschrieben. Schuld an diesem Tsatsiki-Syndrom ist nicht nur die Speise selbst, sondern auch der falsche Beruf. Würdest du nicht den ganzen Tag Löcher in den Monitor stieren und Bleistifte spitzen, sondern hättest einen echten Beruf irgendwo im Freien, würde es niemanden jucken (riechen), dass du Tsatsiki gegessen hast.
Liebe Grüße Wolfgang

Kommentar zu Zwischen uns...

Die Weiber! Das ist immer russisches Roulette! Der echte Mann braucht aber diesen Nervenkitzel! Am Ende verliert er! Aber er hat das Spiel gewagt! Und das ist eben das Leben! Ein inrteressantes Gedicht! Klaus

Kommentar zu Übermannte Gefühle …

Das Meer hat schon etwas überwältigendes! An einem Strand entlang zu spazieren hat etwas bezauberndes! Die Sonnenuntergänge, auf den Kykladen, bleiben für mich unvergesslich! Ein wirklich berührendes Gedicht! Klaus

Kommentar zu Verkrampft

Liebe possum,
treffender Vergleich, dein Text, dein Bild, der Mensch ...
Seit ich z.B. aus dem Berufsleben raus bin, beiße ich mir nicht mehr auf die Zunge. Nicht bei Bekannten und auch nicht bei Verwandten. Und? ... Es werden immer weniger, aber damit kann ich leben.
Liebe Grüße Wolfgang

Kommentar zu KARL 17.08.2019

Danke possum! Schönen Sonntag! Maline

Kommentar zu Das Tröpfeln

Danke Klaus!

Alf

Kommentar zu Für die Umwelt

Bim Bam! Das ist die Wahrheit! Ein guter Spruch! Klaus