Kommentare

Zeige Ergebnisse 68941-68960 von 74190.

Kommentar zu Osterhasen

Sehr schön. LG Anita

Kommentar zu

Sehr drollig und schön. LG Anita

Kommentar zu Leid KANN lehren!

Leid ist Mist
siehst, was Du bist
du leidest furchtbar
und dennoch fruchtbar

LG! Jürgen

Kommentar zu Einstig Union

Alles wahr und ich sehe die Zukunft der EU auch eher schwarz, solange der Egoismus der Einzelstaaten weiter vorherrscht. Entweder die geben reale Macht an Brüssel ab, wo dann wirklich Wichtiges auch gegen Veto entschieden wird, oder das klappt nicht mit der EU und mit dem Euro.
LG Pedda

Kommentar zu Fabelhafte Kommunkation

Sehr schön, einfach und schlicht, doch so wahr. Wie viele Schwätzer gibt es doch unter den Menschenpapageien?! LG Pedda

Kommentar zu Euthanasie aus der Sicht eines WirtschaftsAnalLytikers

Hallo Honigtraum, mutiger, sehr radikaler Ansatz. Natürlich hast du recht, wenn du es auch ironisch meinst. Aber darf man mit "Vergasen" Spaß machen? Mancher wird sagen "nein". Wie dem auch sei, aber bitte "auf dass". Gruß Pedda

Kommentar zu Nach dem Tod

Angst vor Strafe wg. falschem Verhalten? - Nein das glaube ich nicht.
Angst vor dem Unbekannten? - Das schon eher.

Kommentar zu

Hallo Alex, sehr schöne Pointe, wie immer von dir grandios umgesetzt.
Gruß Pedda

Kommentar zu Limerick 13: Merkwürden

Ja, ja, die Pfarrer waren doch noch nie Kosteverächter... Gruß Pedda

Kommentar zu Das Schokoladenei

Ein kleines hübsches Ostergedicht und eine wirklich schöne Liebeserklärung, welche, so vorgetragen, nie alt sein wird. Schön dass ihr euch noch habt. Gruß, Sissi

Kommentar zu Das Leid eines erfolgreichen Autors. Eine fast reale Geschichte

Großartig. Habe sehr geschmunzelt.
gruß
Wolfgang

Kommentar zu Zwei Seiten einer Medallie

Wahre Liebe ist großmütig und verzeiht.

Kommentar zu

Hallo Steffi,
Nachtgefühl prägnant auf den Punkt gebracht und schaurig eindringlich.
Gute Nacht
Wolfgang

Kommentar zu

Arthur ist jetzt 17 Monate, beherrscht 10 Wörter, viele Tierlaute und über 60 Zeichen, darunter so abstrakte wie "warten" und die längere Version "später". Er ist total aufgeweckt, an allen Dingen interessiert und genießt es zu kommunizieren. Vielleicht ist er auch deshalb ausgeglichener, weil er seine Gedanken, Wünsche und Gefühle mitteilen kann. Alex

Kommentar zu Flockenweisheit

Hallo Dicht-Fee,
ein schönes allegorisches Gedicht! Mich wundert es etwas warum du es unter Seelenschmerz reingestellt hast, ist es nicht eher ein Lebensgedicht? MfG, Alex

Kommentar zu Osterhasen

Hallo Sissi,
kann mich noch gut an ein anderes Osterhasengedicht von dir erinnern, war auch schon so gelungen.
MfG, Alex

Kommentar zu Ein Osterhase?

Hallo Siegfried Kornek,
das erinnert mich an eigenes Ostereiersuchen als Kind mit meinen Eltern. Plötzlich sprangen Hasen durch die Gräser und Büsche und was fanden wir: Ostereier! (Dass mein Vater die Strecke vorher abgegangen war, erfuhren wir erst viel später)
MfG, Alex

Kommentar zu Nach dem Tod

Hallo Siegfried Kornek,
zuerst Mal mein Beileid, wie du vielleicht weißt, bin ich in ähnlicher Lage. Wir haben einfach das Alter dazu.
Ergänzend ließe sich noch feststellen, dass viele Leute sich eben nicht sicher sind, das Ziel getroffen zu haben - daher die Angst vor dem Tod?
Gruß, Alex

Kommentar zu

Hallo Steffi,
"nicht alles ist machbar, Herr Nachbar" könnte man schmunzelnd dazu sagen. MfG, Alex

Kommentar zu Wenn alle Hüllen fallen

Hallo Anika Bollinger,
ein rundrum gelungenes Gedicht.
MfG, Alex
Ps: 4. Zeile "hart" statt "weich" fände ich stimmiger, was meinst du?