Kommentare

Zeige Ergebnisse 1-20 von 72056.

Kommentar zu Quatschtage und Nächte

Hallo Teddybär,

kürzlich kam mal wieder ein ganz interessanter Tatort...das gibts. Haha.
Da wurden Geräte getestet mit denen man Gedanken manipulieren konnte.
Die Leute haben dabei sogar Stimmen gehört und Bilder gesehen...
Ich halte das für alles andere als aus der Luft gegriffen.
Addiert man das mit der "amerikanischen Methode" in die Werbung winzige Spots von etwas, das jeder gerne sieht, einzublenden - Dinge, die man bewusst gar nicht wahrnimmt - dann erhält man eine raffiniert ausgeklügelte Strategie, um uns der sogeannten "Gedankenfreiheit" zu berauben.

Und das ist nichtmal eine "Verschwörungstheorie", sondern wohl schon die gängige Praxis der Geheimdienste.

Man hat mit uns einiges vor - aber was es ist, das wird man uns niemals auf die Nase binden!

LG Alf

Kommentar zu Für Petra...nr 4

Liebes Vergissmeinnicht,
das mit Petra ist so traurig. Wenn die Vergangenheit die Gegenwart einholt, passieren Dinge, die wir auch in Zukunft nicht vermeiden können.
Liebe Grüße Wolfgang

Kommentar zu Virus medicatus

Danke, Andrea!

Kommentar zu Virus medicatus

Passend und stimmig, ist toll geschrieben.

Kommentar zu Am Abend

Liebe Teddybär,
woher weißt Du wie es aussieht, wenn ich bei mir aus dem Fenster schaue.
Zwei Lachtauben haben da im Baum schon das alte Nest renoviert. Die Sonne sehe ich, allerdings wenn sie kommt und den Mond, wenn er am Abend vorüberzieht.
Ein tolles Gedicht. gefällt mir gut.

Liebe Abendgrüße aus dem Norden, Sonja

Kommentar zu Der Seerosenteich

Hallo Teddybär,
ja, diese traurige Wahrheit ist leider Realität.
Vielen Dank für deinen Kommentar.

Liebe Grüße aus dem sonnigen Norden, sonja

Kommentar zu Betroffen!

Danke! LG Bernd

Kommentar zu Quatschtage und Nächte

Hallo Alf,
Du meinst wir alle werden verschaukelt? Kann gut sein, der Mensch ist ein Herdenwesen und gut zu manipulieren.

Lg Teddybär

Kommentar zu Der Seerosenteich

Liebe Sonja,
dein Gedicht stimmt nachdenklich und traurig. Die Menschen haben manchmal weder Hirn noch Verstand und keine Achtung vor Mutter Natur.
Lg Teddybär

Kommentar zu Zukunft ungewiss

Hallo Wolfgang,
das Leben hat die Menschheit schon in der ganzen Evolution auf die Probe gestellt und unsere Fähigkeit zur Anpassung getestet. Wie es diesmal ausgeht und welche Konsequenzen daraus erwachsen, das weiß niemand.

Lg Teddybär

Kommentar zu Zukunft ungewiss

Lieber Teddybär,
dein Satz "Im Leben drohen immer neue Gefahren" bringt es auf den Punkt.
Bleib gesund Wolfgang

Kommentar zu Betroffen!

Hallo,
wahre Worte zum Zeitgeschehen, gut formuliert. Gefällt mir.

Lg Teddybär

Kommentar zu Der stille Begleiter

Hallo,
Angst ist auch nur ein Gefühl, das eben gefühlt werden will. Ich weiß schon, dass uns manche Gefühle abschrecken und als lästig empfunden werden. Aber meist bleiben sie nicht lange und gehen wieder.
Schöne und interessante Zeilen.

Lg Teddybär

Kommentar zu DER MAGNOLIENBAUM

Hallo Bluepen,
wenn ich das Foto ansehe, versteht man erst, was Blütenpracht bedeutet. Pure Schönheit und eine Augenweide.
Sprachlich sehr schön umgesetzt. Hab's gern gelesen.

Lg Teddybär

Kommentar zu So ist es nun mal ...

Liebe possum,
ein gefühlvolles Gedicht. Ich drücke dich auch über den großen Teich.
Bleib gesund Wolfgang

Kommentar zu DER MAGNOLIENBAUM

Liebe Bluepen,
besonders diese Stelle aus deinem Gedicht können wir alle gebrauchen: dass mir das Herz im Leibe lacht.
Bleib gesund Wolfgang

Kommentar zu Beiß der Fledermaus den Kopf ab

wo du recht hast hast du recht!!

gruß
alf

Kommentar zu Missmut

ich kenne eine Miss Mutig .Sie ist seit einer Ewigkeit immer gleich gut(harharr = Späßchen) drauf! da macht man was mit.

liebe grüße
alf

Kommentar zu Die Seele in sich zusammenfällt

Hallo meine Lieben,
danke für eure fundierten Kommentare zu meinem Thema "Zaster/Kohle/Asche".
Dank auch meinen Knöpfern und denen, die noch in meinen Zeilen verweilen werden.
Bleibt gesund und bis zu meinem nächsten Werk
Euer Wolfgang

Kommentar zu DER MAGNOLIENBAUM

wow-meinen hat der frost ereilt... :-((

liegrü
alf