Kommentare

Displaying 41-60 of 93924 results.

Kommentar zu Meine Tiefen

das ist sehr beklemmend und hoffentlich nicht wirklich "deine" Tiefen.
Immerhin schreibst du.

Gruß, Verdichter

Kommentar zu Steht es in den Sternen?...

Vielen Dank lieber Alf!!!!

Herzliche Grüße aus dem sternenklaren Norden, Sonja

Kommentar zu Ein letztes mal?

Lieber Hannes, ich hoffe das es nicht Dein letztes Gedicht gewesen ist!

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,

Angélique

Kommentar zu Auf dem Bahnsteig der Träume

Vielen Dank für die überaus netten Kommentare, die sich auf mein Gedicht"Auf dem Bahnsteig der Träume" beziehen. Besonders der von Elvira ist einmalig tiefsinnig und literarisch sehr blumenreich geschrieben. Ich denke, dass Elvira eine sehr schöne Seele hat, was man auch durch die von ihr gewählte gefühlsstarke Schreibweise sehr schnell bemerkt. Danke, liebe Elvira! Danke an alle!

Autor Heiwahoe

Kommentar zu Steht es in den Sternen?...

ja, so ist es...

Herzl Grü aus dem Sternhagel-Süden
Alf

Kommentar zu Das erloschene Licht

erfrischend!

LG Alf

Kommentar zu Auf dem Bahnsteig der Träume

im verneigenden Dank....schau mal.....das sammelte ich grad auf aus der Berührung Deines Wortklanges und meiner inneren Erfahrung......wo ich jahrelang und immer noch, in meine nordische Heimat mit dem Zug fuhr und fahre......an genau diesen verlassenen Bahnsteigen vorbei, wo der Zug nicht hält.......weil so unwesentlich der Ort und Halt oft genauso unwesentlich ist, außer Du selbst erhebst es zum wesentlichen....ich möchte es Dir schenken, innigst Elvira im verneigenden Dank

trödelnder Lebenszug

ach manchmal trödelnde Lebenszüge grad vorbei eilen
an verlassene träumende Bahnsteige wo niemand steht
doch dort ist ein Ort wo Menschen hauchlang weilen
angekommen im Paradies friedvoller Heiterkeit weht

es sind die natürlichen Pausen zwischen den Atemzügen
mit Einatmung steigen stets in den gleichen Lebenszug
durch inneres Land unsere Sinneserfahrungen zu spüren
und Ausatmung lässt uns gehen wo Nichtanhaftung trug

Kommentar zu Wintertag auf der Weidelsburg

...und seinem Tier Auslauf verschafft...Das hat was!Gefällt mir gut!

Kommentar zu Das erloschene Licht

Sehr gut geschrieben,wirklich! Geht die Potenz bleibt nur der Stenz!

Kommentar zu Auf dem Bahnsteig der Träume

im verneigenden Dank, lieber Heiwahoe für den sinnreichen und tränenschweren Wortklang ,der sich wie ein weißer Nebel ins leichte windet und formt dabei aus den Tränen blühende Blumen als liebsten Gruß.......der Wortklang und das Foto haben den Charme von Minimalismus und somit dem Wesentlichen ,es ist wunderbar und erinnert mich an schlichte Bahnhöfe aus vergangener Zeit aus Kindheitstagen, die fast verlassen und kaum benutzt wurden, weil der Ort so unwichtig im treiben Puls der aufstrebenden Moderne ist....denn das Moderne hat Träume verloren oder besser....sie "glauben" so fest daran, dass sie Träume verwirklicht haben und deshalb strebt ein jeder modern.....nun ja......also bleibt das Leben ein Traum, ob verwirklicht oder nicht.....ein Traum der Möglichkeiten, wo physisch und metaphysisch zusammen fließen zu einem Aquarell....doch wir brauchen nicht warten.....wir sind geboren hinein in einen Traum, in den Zug eingestiegen , den wir mit der Einatmung träumen und mit dem Zug nun fahren durch einmalige Landschaften im spüren, denn jeder Atemzug ist neu und einmalig im spüren und mit Ausatmung kommen wir an und steigen aus im fernen unbekannten Land......und steigen wieder ein.....so braucht es keine Abschiedstränen.....dass wir irgendwas und irgendwen verlassen haben.......außer wir selbst verlassen es......der Atem verlässt uns nicht, so lange wir hier auf Erden physisch weilen.....leben wir im Tanz einer schönen Schwingung.....die weder einen Anfang noch ein Ende kennt.....also kein Abschied von was und von wem......im Dasein der Unendlichkeit unserer inneren Ausdehnung.....und das schenkt der Atem als Erfahrung.....na dann man tau......bewusstes atmen......Schmerzfreizone als verlassener Bahnsteig.....im verneigenden Dank, innigst Elvira

Kommentar zu Schimpfwörter

Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen...wie recht du doch hast...
Lg. Vergissmeinnicht.

Kommentar zu noch ungewiss

Das kenne ich auch....Gruß das Vergissmeinnicht.

Kommentar zu Auf dem Bahnsteig der Träume

Gefällt mir gut!

Liebe Grüße,

Angélique

Kommentar zu Der Sommer und Ich

Deine Zeilen sind so schön -
die Zeit blieb für mich steh'n.

Danke.

Kommentar zu 99222219

Hallo Jürgen,

hab Dank für deine Äußerung.

Herzliche Grüße Van

Kommentar zu Nichts ist vorbei!

Da muss ich dir recht geben, lieber Alf,
nichts ist vorbei, solange wir nicht 2m tief unter der Erde liegen, hahahahha...

Wieder wunderbar geschrieben!!!!

Herzliche Grüße aus dem übererdigen Norden, Sonja

Kommentar zu Begegnung mit einem alten Mann...

Vielen Dank!!!!!

Herzliche Morgengrüße aus dem Ruhe vor dem nächsten Sturm Norden, Sonja

Kommentar zu Begegnung mit einem alten Mann...

Soso - eine einprägsame Zeit-Schrift!

Herzl Grü aus dem (er)grau(t)en Süden
Alf

Kommentar zu Das Auge des Taifun

Dort leben wir - ja!

LG Alf

Kommentar zu Ein Tag am Meer

Hallo Angélique, Kathleen und Verdichter,

lieben Dank für eure Anmerkungen. Schöne Sommerzeit auf und an ruhigen Gewässern.

Viele Grüße - Jürgen