Kinderfein  II

© Regina Bäcker

Seid ihr nicht neugierig und fragt euch, wer ich eigentlich bin?
Ich bin Rösiliköpfli und eine Elfe.
Und ich habe vom großen Elfenreich die Aufgabe erhalten, dem kleinen, vorwitzigen Nüssliblatt das Handwerk so beizubringen, dass er sich und den Menschen nicht schadet und Glück für alle Welten bringt.
Auf meinen Reisen habe ich gesehen, wie schwer die Herzen der Menschen sind, denn sie haben das Zaubern - und manche auch das Lachen aus vollstem Herzen verloren. Ihr Leid zu sehen, das fällt mir mittlerweile sehr schwer!
Jetzt könnt ihr euch vorstellen, was ich wegen Nüssliblatt zu tun habe.
Die Kinder aus den Gläsern zaubern
und…..und……und…
So lang ist die Liste.
Ich muss rasch alles abarbeiten, ohne dass Nüssliblatt oder die Menschen etwas bemerken.

Dass dieser „Spaß“ irgendwann
Konsequenzen hat, darauf kam
Rösiliköpfli erst einmal nicht.
Eines Tages sprach Rösiliköpfli noch einmal mit
Nüssliblatt, sie erklärte ihm, dass er den Menschen dabei helfen solle, ihr Glück zu finden.
Schwupps, kaum angefangen das Gespräch und schon beendet – ein Knall – ein Wumms – ein Licht:
Und er war einfach verschwunden…
Zuletzt noch eine kleine Windböe, die durch das Elfenreich fegte…

In alten Stadtbibliotheken der Erde findet man noch
Aufzeichnungen über Elfen, die sich als Windböen
über die Straßen tummelten – nur leider glauben nicht mehr viele daran…


© Regina Bäcker2016


9 Lesern gefällt dieser Text.


Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher

Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher

Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher



Weitere Kinder

Sternenkinder!

Wo ist denn dein Busen?

Maddies Teddy

Teddy in L.A

16. Onkel Walters großer Durst



Kommentare zu "Kinderfein II"

Es sind noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben zu "Kinderfein II"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.