Dem der etwas glaubt
was ihn bei sich als über
erscheinen lässt
vor allen anderen
dem Rest um ihn herum
das sage ich-
halt dein Maul
du blinder Mitreisender
unfähiger zu spühren
sich einhüllend in dir wohltuhende Verträumtheit
dir sage ich noch was-
Arschloch.

Du könntest sagen-
wag das nicht
wie kannst du nur
darauf ich-
das hab ich auch
und fand mich eckelhaft und falsch
in meinen Träumen
über mich und mein Dasein
bis ich mir wieder
beschaffen habe
ergraben
was ich seit dem Geborensein gekonnt habe
Erkenntnissfähigkeit.


© Anton76


0 Lesern gefällt dieser Text.

Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Überleben"

Es sind noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben zu "Überleben"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.