Was ist die „Schöpfung“?
Manches können wir sehen,
anderes nicht.
Blumen können wir pflücken, essen, Wasser trinken…
wir können angestupst werden, von Tieren, Menschen…
und auch kann etwas „Unsichtbares“ mit uns interagieren und etwas Sichtbares, unsichtbar.
Wir können mit Vorstellungskraft etwas kreieren, vielleicht einen Liebesdiffuser…
Und diesen aufstellen,
den haben wir dann „allein“ geschaffen…
Und womit wir hier sonst agieren, im Prinzip auch…
nur eine andere Bedeutung von „allein“- All Ein, vielleicht.
Ob ein „anderer“ Mensch oder ein Tier…
oder auch Engel und andere Wesen
können uns „anstupsen“, ohne, dass wir das bewusst wollten…
und mit uns sprechen…
gefärbt wird die Unterhaltung dann durch uns, mit uns…
und jaa, es wird auch etwas im „Unterbewusstsein“ sein,
was dann Ereignisse fördert…
und auch gibt es gleichzeitig Fügungen, wenn du willst.
Und Bereitschaft… eine reife Zeit…
Mit bewusster Erwartung klappt oft nicht so viel…
Aber klar, geht auch das ;)

Eine ungestüme Zeit.
Jetzt, hier.

Erden wir uns, besinnen wir uns… so oft wir „wollen“ ^^


© Lisa Marie Szymanek


4 Lesern gefällt dieser Text.

Unregistrierter Besucher



Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Schöpfung"

Re: Schöpfung

Autor: [email protected]   Datum: 15.06.2019 17:31 Uhr

Kommentar: allseinslebens erschöpfte Geschöpfe dem Schöpfer zu bunt

Re: Schöpfung

Autor: [email protected]   Datum: 15.06.2019 17:32 Uhr

Kommentar: Erdendramatic im Jenseits der Illusionen lest sich Vergangenem verrufen

Re: Schöpfung

Autor: Blue   Datum: 15.06.2019 20:29 Uhr

Kommentar: Hallo Thomas Schulz,

gefällt Ihnen der Text? Was möchten Sie mit Ihren Kommentaren mitteilen?
LG

Lisa Marie

Kommentar schreiben zu "Schöpfung"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.