Beste Freundin,

ein Bezeichnung die meiner Meinung nach viel zu leichtsinnig vergeben wird.

Ich nenne dich meine beste Freundin, für dich kommt es nicht in Frage, dass ich jemanden anderen jemals so nennen würde. Aber was bedeutet der Begriff denn überhaupt?

Dass niemand, keine Freundin, nichts, jemals mehr Wert haben wird als du. Du musst immer an erster stelle stehen, beste Freundin..

Ich muss dir immer Bestätigung geben wie toll du bist. Ich muss mit Menschen Kontakt abbrechen, die du aus Gründen die du nicht mal selbst weisst, nicht magst.

Liebe beste Freundin, Ich finde das toxisch.

Du sagst mir ich soll mich so und so verhalten, du sagst mir ich soll doch mehr zunehmen um anderen Menschen besser zu gefallen und du sagst mir ich soll zu gewissen Personen den Kontakt abbrechen.

Ich habe dich mal gefragt welche Charaktereigenschaft du gerne vor unserer Freundschaft gewusst hättest und ob du dann trotzdem mit mir befreundet wärst. Hättest du das vorher gewusst, hättest du wahrscheinlich von Anfang an Abstand zu mir gehalten und wir wären niemals Freunde geworden, sagtest du. Sagst mir aber dass es ja nicht so war und du es deswegen ja auch nicht relevant findest. Man hätte ja sonst keine Chance sich dem gegenüber zu beweisen.

Beste Freundin...

Ist es das worum es in einer Freundschaft geht? Sich dem anderem zu beweisen? Ihm zu zeigen " Hey, ich bin es wert deine Freundin zu sein..?

Du sagst, wenn ich mit einer anderen Person zu tun habe, die du nicht magst verändere ich mich charakterlich. Du sagst ich verstehe mich mit dieser Person besser und dass du nicht wieder das 5. Rad am Wagen sein willst. Aber du sagst du möchtest nicht, dass ich dich jemals nochmal Frage ob wir etwas zu dritt unternehmen wollen. Die andere Person sei ein schlechter Einfluss für mich.

Wenn du sie aber siehst, redest du mir ihr als wäre sie die tollste Person auf Erden. Du schreibst ihr regelmässig und du fragst sie ob ihr mal was unternehmen wollt. Und zu mir bist du dann abweisend und sagst zu mir Sachen die sich nicht einmal Menschen die mir zeigen, dass sie mich nicht mögen, sagen..

Geht es darum, dass du sie als schlechten Einfluss empfindest oder dass du nicht möchtest dass ich eine andere Person so ins Herz schliesse wie ich es mal bei dir tat?

Wenn du zu Ihr so mega lieb bist wenn sie anwesend ist, wie du nicht einmal zu mir bist. Aber hinter ihrem Rücken so schlecht redest, sag mir wie redest du dann über mich.

Du sagst ich war in der Vergangenheit immer schlecht zu dir, dass du mich aber immer bloßstellst und ohne dass ich es mitbekommen habe Sachen mit meiner ersten Liebe tatest, die ich zur gleichen Zeit tat, ist heute natürlich irrelevant. Es gehört ja der Vergangenheit an, ich habe dir ja schon lange verziehen und spreche es deshalb natürlich nicht mehr an.

Liebe beste Freundin,

warum darfst du denn alles entscheiden und dir alles erlauben, wenn ich aber neue Freunde habe, die mich akzeptieren wie ich bin, sag mir warum bin ich dann toxisch? Warum stellst du mich vor eine Entscheidung? Entweder sie ist deine beste Freundin oder ich. Wenn du mir mit Kontakt hast dann darfst du mit ihr keinen haben, sagst du.



Ich mag den Begriff "beste Freundin" nicht. Jeder ist auf seine Art und Weise toll. Warum sollte eine Person die dein Leben besser macht denn mehr wert sein als eine andere Person, die dein Leben ebenfalls besser macht.

Sind wir "beste Freunde"?

Nein sind wir nicht. Nur weil du dir mehr erlauben kannst als andere ohne dass ich etwas sage, heisst da nicht du bist meine beste Freundin.

Oder vielleicht heisst es das ja doch. Es muss ja einen Begriff dafür geben, dir zu erlauben zu machen was du willst, ohne dass ich etwas dagegen sage oder dich aus meinem Leben verbanne.



Liebe beste Freundin,

ich bin dir dankbar für alles. Und auch dankbar dafür, dass du diesen Text niemals zu Gesicht bekommst, denn meine Meinung ins Gesicht werde ich dir niemals sagen dürfen, ohne dass du unsere Freundschaft beendest.



In Liebe



Unbekannt XY


© Jana Peters


2 Lesern gefällt dieser Text.

Unregistrierter Besucher


Beschreibung des Autors zu "ToxicUntitled Part 1"

Ein Brief, den ich nie abschicken werde, aber dennoch schreiben wollte.

Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "ToxicUntitled Part 1"

Re: ToxicUntitled Part 1

Autor: Michael Dierl   Datum: 10.04.2021 9:07 Uhr

Kommentar: Ja, das kenne ich auch. Solch einen Brief habe ich vor langer Zeit auch mit Kugelschreiber aufgeschrieben, dann überlegt ob ich ihn einwerfen sollte in den Postkasten. Danach habe ich ihn wieder mit nach Hause genommen und nochmals nachgelesen und korrigiert, irgendwo hin gelegt, vergessen, dann wieder entdeckt, gelesen, korrigiert, wieder weggelegt usw. Dann habe ich irgendwann entschieden er wird nicht abgeschickt dennoch nochmals korrigiert und endlich weggelegt. Sollte ich ihn nochmals rauskramen wird er sicherlich wieder korrigiert werden aber er wird nicht abgeschickt, dass habe ich mir versprochen! :-)

LG Michael

Kommentar schreiben zu "ToxicUntitled Part 1"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.