Das Zebra will die Welt verändern
geht aus sich raus, geht jetzt mal gendern.
Die Stute denkt: "Da ist was faul"
und sieht dem falschen Gaul
ganz genau aufs Maul.

Der Hengst sagt: "Du bist hier verkehrt!
Du bist doch überhaupt kein Pferd!"
Das Zebra hälts nicht länger aus
und zieht sich seine Streifen aus.

Das Zebra will jetzt Einhorn sein
und bleibt nicht lang damit allein.
Das Pferd will nicht Salami sein
und reiht sich in die Demo ein.

Hier kommt das Personal-Pronom
und zieht sich über ein Kondom,
will sich nicht mehr vermehren,
wenn Lehrer Genderwahnsinn lehren

Der Genus kommt jetzt angerotzt,
"Du, ich deklinier dich bis du kotzt!"
Niemand muss sich mehr genieren,
Jeder darf sich selbst flexieren.

Flamingos wollen nicht länger rosa sein,
legen sich in blaue Farbe rein.
Der Stereotyp wird Feminist,
wird Femme, wenn ihm danach ist.

Die Ampelmännin kommt jetzt angerannt.
Habe sie nur nicht sofort erkannt.
Falsch formuliert, Finger verbrannt.
Der Mücke wird Die Elefant

Die Wort,- und Rechtsverdreher
fangen an zu spinnen
schießen auf Spatzen
mit Raketenwerfer*innen

Eva sagt: "ich lass mich scheiden -
- kannst dir ne Andere
aus den Rippen schneiden!"
Oh, Sünde, Schall und Wahn!
Da kommt die Flut!
Der Mensch fängt nochmal von vorne an.

Da kommt jetzt noch der bunte Hund
und macht den Kugelfisch ganz rund.
Du bist doch selber bunt, du Papagei!
Ruf doch die Gender-Polizei!

Gott hat sich was dabei gedacht,
als ER dem Zebra Streifen hat gemacht.


Da sprach der Mensch: Das ist doch Bein von meinem Bein und Fleisch von meinem Fleisch; man wird sie Männin heißen, darum daß sie vom Manne genommen ist. (1. Mose 2:23)


© hartmut holger kraske


13 Lesern gefällt dieser Text.

Unregistrierter Besucher


Unregistrierter Besucher

Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher





Unregistrierter Besucher


Beschreibung des Autors zu "DAS NACKTE ZEBRA"

wer Ohren hat zum hören, der höre:

https://www.bibel-server.net/

Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "DAS NACKTE ZEBRA"

Re: DAS NACKTE ZEBRA

Autor: Sonja Soller   Datum: 20.06.2022 11:22 Uhr

Kommentar: Hahahhaaa..., wow...., ganz toll geschrieben, Gefällt mir sehr!!

Herzliche Morgengrüße aus dem wechselhaften Norden, Sonja

Re: DAS NACKTE ZEBRA

Autor: Alf Glocker   Datum: 22.06.2022 9:17 Uhr

Kommentar: erfrischend!

Lg Alf

Re: DAS NACKTE ZEBRA

Autor: Michael Dierl   Datum: 23.06.2022 1:31 Uhr

Kommentar: Lieber Hartmut, ja, da muss ich durchweg mal herzlich lachen! So, in etwa ist es wenn der Mensch an Gottes Schöpfung sägt, hobelt und mit der Axt versucht es besser zu machen! Das kann nur in die Hose gehn! Toll Idee und klasse Werk, sehr gut umgesetzt. Werde es gleich noch mal lesen! Gratulation mit Blumenstrauß! ;-)

lg Michael

Kommentar schreiben zu "DAS NACKTE ZEBRA"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.