(Part 1:)
Da bist Du ja wieder!
Ich hab' Dich schon vermisst;
nach all jenen Tagen dacht' ich gar, Du seist versetzt.
Schwebst in Deiner wunderschönen Tracht
an mir vorbei.
Würd' Dir gern 'nen Zwinker schenken,
oder 'ne Schmeichelei.

(Chorus:)
Schwester des Herzens,
frag' Numen oft,
welch ein Prunk rausragt
aus Deinem Kopf.
Schwester im Leben,
ist ja klar,
dass Dich nur verdient, Wer
ist ganz offenbar!

(Part 2:)
Wann hörtest Du den Ruf?
Und, sag mal, sind die echt?
Irgendwie hab' ich
Fragen an Dich.
Wie kann ich nur
nicht mögen 'nen Stamm,
aus welchem hervorgeht,
was derart entflammt?

(Chorus 2x)


© Chiara Lo Giudice


2 Lesern gefällt dieser Text.




Beschreibung des Autors zu "Schwester Des Herzens"

jazzartiges, modernes, chilliges Schlagerlied




Kommentare zu "Schwester Des Herzens"

Es sind noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben zu "Schwester Des Herzens"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.