Bitter und süß

© Maid Marion

...Und hier war die enge Tür von dem Friseurgeschäft,
Und dann die Glaserei, in der die dicke Frau so wie ein
Meerschwein saß und immer Kekse aß
Hier war auch die Fabrik

All die Mauern und Zäune war'n mein Tagebuch
Mit Kreide voll geschmiert, mit Herzen und mit Pfeil'n
Ich war gerade zehn, die Herzen sind verlöscht,
die Pfeile blieben steh'n ...

Meine Kindheit war so, war ein Feuer aus Stroh
Ich spür' noch den Geschmack, er ist bitter und süß

Und es gab damals Prinzipien die uns heilig waren,
Zum Beispiel aufs Klosett gingen wir nur zu dritt,
und kam ein Junge mit, dann musste er uns schwör'n
Ich lieb' Euch mehr als Gott

Zu den Tanzstunden trug ich einen roten Schal
und Stahl Eau de Cologne aus Vaters Ärzteschrank
Und einmal riss ich aus, ich wollt' nach Hollywood
Als neue Micky Maus

Meine Kindheit war so, war ein Feuer aus Stroh,
Ich spür noch den Geschmack, er ist bitter und süß

Einmal, es war an einem dritten oder vierten Oktober,
Schaute ich aus dem Fenster und sah die Frau des
Invaliden Tabakhändlers, wie sie ihre Strümpfe
auszog und ihr Mieder ablegte, ja, ich mache keine Witze,
Max machte die Räuberleiter,und ich konnte ihre
unrasierten Beine bis zu den Knöcheln sehen
Das war an einem Freitag und hat mich drei Ohrfeigen gekostet.
Aber ich bereue nichts, nein, nichts.

Und hier war die enge Tür zu dem Friseurgeschäft
Und dann die Glaserei in der die dicke Frau so wie
Ein Meerschwein saß und immer Kekse aß
Hier war auch die Fabrik
All die Mauern und Zäune war'n mein Tagebuch
Mit Kreide vollgeschmier, mit Herzen und mit Pfeilen
Ich war gerade zehn, die Herzen sind verlöscht,
Die Pfeile blieben stehen.

Meine Kindheit war so, war ein Feuer aus Stroh, ich spür'
noch den Geschmack er ist bitter und süß.
bitter und süß ...


© André Heller/Erika Pluhar


0 Lesern gefällt dieser Text.


Beschreibung des Autors zu "Bitter und süß"

Ach, sie ist dahin, die längst entschwundene Kindheit, und nichts kann sie zurückholen, bis auf Lieder wie dieses....

Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Bitter und süß"

Es sind noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben zu "Bitter und süß"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.