Parkinson James fordert sein Recht…(PK)

© Pixabay

Parkinson James fordert sein Recht…(PK)

Es geht mir Beschießen, aber wer will das schon wissen,
das Gefühl ist nicht zu beschreiben, also lass ich es bleiben.
Kann kaum auf den Beinen stehen, weniger damit noch gehen.
Termine müssen weichen, weil ich wie eine Schnecke schleiche.

Mein Körper ist total verkrampft, nichts an mir ist entspannt,
wie unter Strom gesetzt, gefangen in einem Spinnennetz.
Tabletten hin Tabletten her, mir ist als wirken sie nicht mehr, der Haushalt bleibt oft liegen, wo ist nur mein Elan geblieben.

Weiß manchmal nicht ein noch aus, schreibe meine Wut heraus,
mache das was ich nicht will, es ist ein unangenehmes Gefühl.
Mit Rückenschmerzen schleich ich wie ein Zombie umher,
dabei spürt doch ein Untoter doch nichts mehr.

An Tagen tobt er sich aus, verlasse dann selten das Haus,
warum muss Er mich so quälen, kämpfe mit den Tränen,
bin mit dem Handicap nicht allein, doch der Trost ist klein,
lass mich aber nicht unterkriegen, am Ende werde ich siegen.

©Vergissmeinnicht.


© Vergissmeinnicht


11 Lesern gefällt dieser Text.

Unregistrierter Besucher






Unregistrierter Besucher



Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Parkinson James fordert sein Recht…(PK)"

Re: Parkinson James fordert sein Recht…(PK)

Autor: agnes29   Datum: 01.02.2020 14:15 Uhr

Kommentar: Liebes Vergissmeinnicht,
Das hast du schön geschrieben, aber die Krankheit ist nicht schön.
Du bist so positiv und das ist nicht jeder. Vielleicht hilft es ich würde es dir wünschen.
Liebe Grüße Agnes

Re: Parkinson James fordert sein Recht…(PK)

Autor: Jürgen   Datum: 01.02.2020 14:48 Uhr

Kommentar: Liebes Vergssmeinnicht,

ich möchte Dir von Herzen Trost spenden.
Trotz Deiner Krankheit bewundere ich Dein Elan und Deinen Mut, sowie Deine Schaffenskraft für Deine wunderbaren Gedichte!! Du bereitest mit Deinen Gedichten vielen Menschen eine große Freude.
Lass Dich von dem "Ungeheuer" nicht unterkriegen!

Dies wünscht Dir
Jürgen

Re: Parkinson James fordert sein Recht…(PK)

Autor: Wolfgang Sonntag   Datum: 01.02.2020 21:28 Uhr

Kommentar: Liebes Vergissmeinnicht,
du bist eine starke Frau. Dieser James ist ein Mann, den ich nicht noch dichter an dich ranlassen würde.
Liebe Grüße Wolfgang

Re: Parkinson James fordert sein Recht…(PK)

Autor: possum   Datum: 02.02.2020 2:04 Uhr

Kommentar: Liebe Vergissmeinnicht,
ich denke an dich und wünsche dir Alles Alles Liebe,
vor allem viel Kraft gegen den Kerl anzukämpfen ...

liebste Grüße!

Re: Parkinson James fordert sein Recht…(PK)

Autor: Bluepen   Datum: 02.02.2020 12:14 Uhr

Kommentar: Liebes Vergissmeinnicht,

mit diesen Zeilen bist du vielen ein Vorbild und ich wünsche dir
für die Zukunft nur das Beste.

LG - Bluepen

Re: Parkinson James fordert sein Recht…(PK)

Autor: Ikka   Datum: 02.02.2020 17:07 Uhr

Kommentar: Liebes Vergissmeinnicht, du kannst deine Krankheit sehr gut in poetische Worte fassen und ich wünsche dir dadurch Befreiung aus den Krallen dieses fiesen Typs.
Alles Gute und lieben Sonntagsgruß,
Ikka

Re: Parkinson James fordert sein Recht…(PK)

Autor: Vergissmeinnicht   Datum: 03.02.2020 18:10 Uhr

Kommentar: Danke…
Die Poesie hat uns zusammen geführt,
und eure Kommentare haben mich sehr berührt,
ihr sollt wissen, ich finde das ganz toll,
das macht dieses Forum so wundervoll.
Ich möchte Euch nur mal schreiben:
SO SOLL ES BLEIBEN.
Auch die „Gefällt Mir Drücker“ vergesse ich nicht…
…Danke sagt das Vergissmeinnicht.
©Vergissmeinnicht.

Kommentar schreiben zu "Parkinson James fordert sein Recht…(PK)"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.