Der Hahn und die Kröte…

( eine Fabel )

Der Hahn traf bei seinem Spaziergang auf eine Kröte. Er war verärgert, weil die Kröte
seinen Weg kreuzte.
Der Hahn sprach: „ Frau Kröte sind sie denn zu irgendetwas nütze, ich sehe sie
nur immer in einer Pfütze?“
Die Kröte wollte antworten, jedoch der Hahn fiel ihr ins Wort.
Er krächzte in seinem überheblichen Wahn gleich weiter: „Ich stehe immer krähend auf der Leiter, und sogar die Sonne findet mich heiter.“
Die Kröte kam nun endlich auch zu Wort, und sie sagte: „ Ich brauche mich nicht mit einem Federstrauß zu schmücken, ich bin nützlich und verspeise Schnecken, Mäuse und auch Mücken.“

Auf hübsches Aussehen und schmeichelnde Worte sollte man zu keiner Zeit etwas
geben, sonst liegt man mit seiner Einschätzung stets daneben!


© Jürgen


2 Lesern gefällt dieser Text.

Unregistrierter Besucher




Kommentare zu "Der Hahn und die Kröte..."

Es sind noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben zu "Der Hahn und die Kröte..."

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.