Gedichte sortieren nach:

Zeige Ergebnisse 231-240 von 37023.

Anfang

l.Maja

Kategorie: Gedichte zum Nachdenken   Autor: l.Maja
28.07.2019    1    6    48

Anfang

Und die Worte verstecken sich im Kopf
Trauer und Schmerz schließen die Tür
Wut und Tränen lachen das Herz nieder
Die Sonne beschien ein Haupt
Die Wolken verzogen sich kichernd
Und [ ... ]

Die liebevolle Geborgenheit

Jürgen

Kategorie: Gedichte über Gefühle   Autor: Jürgen
28.07.2019    1    4    31

Die liebevolle Geborgenheit…


Wenn Unheil naht, nimmt sie mich in ihre Arme,
Geborgenheit, das ist ihr schlichter Name,

sie wohnt bei mir im trauten, hellen Heim,
gar mancher macht sich [ ... ]


Dreigestirn …

 Soléa

Kategorie: Gesellschaftskritisches   Autor: Soléa
28.07.2019    8    21    202

Die Politik – hab sie gefressen,
wie die Geiß das Messer.
Hab sie nicht mehr auf dem Plan –
warum? Ich find sie schlicht fatal.

Sie hüpfen in den Ämtern rum,
es mutet an wie [ ... ]

Der Glaube!

Florian Hörnschemeyer

Kategorie: Gedichte zum Nachdenken   Autor: Florian Hörnschemeyer
28.07.2019    0    5    40

Gott scheint mir zu kompliziert,
ich meine seine Geschichten haben mich verwirrt.

In der Kirche gehen, um zu beten, halte ich für keine gute Tat.
Im Gegenteil - es ist ein schlechter Rat.
Denn [ ... ]

Jahreszeiten

Jürgen

Kategorie: Jahreszeitengedichte   Autor: Jürgen
28.07.2019    2    2    38

Altweibersommer


Gold und Silber herrschen
jetzt im reichen Überfluss überall vor,
doch wie lange, doch wie lange
blühen die Rosen noch am alten Tor.

Silbergewebte Spinnennetze
in den [ ... ]

Vorgartenzwerg-Rituale

Alf Glocker

Kategorie: Lustige Gedichte   Autor: Alf Glocker
28.07.2019    5    3    50

Hundedeckchen, Katecheten,
Islamfreunde, Firlefanz!
Frettchen
in gemachten Bettchen
und dazu noch einen steten
Opiumrausch zum Affentanz!

Hausgemachte Blödelsprossen,
streng [ ... ]

Dein Blick zurück ...

possum

Kategorie: Lebensgedichte   Autor: possum
28.07.2019    7    10    119

Dein Blick zurück ...

Schreite voran ...

doch bleib auch stehen
dreh dich so ab und an herum
denn dort gab's dich ja schon zu sehen
und du warst voller elan jung
gar huschend zogen [ ... ]