Gedichte sortieren nach:

Zeige Ergebnisse 201-210 von 35336.

Sommer - zunehmend ambivalent

Pedda

Kategorie: Jahreszeitengedichte   Autor: Pedda
02.02.2019    0    5    66

Jetzt sind die Tage bandwurmlang
Die Nächte kurz und warm
Das Licht in seinem Überschwang
Ein Blender ohne Scham.

Es wächst und grünt mit breiter Brust
Der Sommer als Lebensrichter
Es [ ... ]

Hallo Winter!

mychrissie

Kategorie: Jahreszeitengedichte   Autor: mychrissie
02.02.2019    8    11    85

Oh Winter, du hast heimlich über Nacht
Die graue Stadt schon wieder weiß gemacht.

Glaub mir, wir wissen alle jetzt genau
Die Unterschiede zwischen weiß und grau.

Drum reicht es! Du kannst [ ... ]


Das Jüngste Selbstgericht

Alf Glocker

Kategorie: Gedichte zum Nachdenken   Autor: Alf Glocker
02.02.2019    2    3    26

Düfte steigen aus dem Affenhaus und leiten
die Interessen ab, in kosmisch ferne Weiten,
wo sie dann, im ewigen Nichts, verfliegen –
bevor wir junge Schlittenhunde kriegen,
die uns dann, [ ... ]

Einsamkeit und Wandel

Santos-Aman

Kategorie: Lebensgedichte   Autor: Santos-Aman
02.02.2019    8    16    190

Dein Blick, mit dem Du mich
des Tages verabschiedetest,
der mir ins Innerste fuhr,
dass es fast unmenschlich Kraft kostete
Dich gehen zu lassen,
Dir nicht nachzulaufen,
führte in einen ganz [ ... ]

Eiszapfen

Wolfgang Sonntag

Kategorie: Lebensgedichte   Autor: Wolfgang Sonntag
02.02.2019    5    7    64

Diese Kunstwerke der Natur,
sieht man meist im Winter nur,
zerbrechlich wie eine Glasfigur,
mit ihrer typischen Signatur.

Wie ein Eiszapfen ist unser Leben,
es schmilzt irgendwann [ ... ]

Er nennt sich mein Vater

Shyly

Kategorie: Trauergedichte   Autor: Shyly
02.02.2019    4    8    80

Wieso nennt er sich mein Vater,
das Anrecht hat er verloren als er gegangen ist.
Ein Vater entscheidet immer zum wohl des Kindes,
er nicht mehr.

Seine neue Freundin hasst Kinder und er hat [ ... ]


Baugebiete

possum

Kategorie: Gedichte zum Nachdenken   Autor: possum
02.02.2019    6    11    83

Baugebiete

... Baugebiete ...

neu ... erschlossen
wo einst wälder kühl und still
weil der mensch mehr häuser will
geldanlage ... wächst zuhauf
und nimmt raum für sich in kauf
doch [ ... ]

Sozial-ökologische Transformation?

joe

Kategorie: Gesellschaftskritisches   Autor: joe
01.02.2019    0    4    51

Stofflich organisch
klingt des Vogels Ruf
in meinem Körper
als wäre es der eigene
Atem im Sein
springt im Meer ein Delfin
Echo erster Existenz

Bin verwachsen mit der Erde
wie ein [ ... ]

The World of Empathie

Friedelchen

Kategorie: Sonstige Gedichte   Autor: Friedelchen
01.02.2019    1    6    45

The World of Empathie

Es tut so weh die Welt hör schreien
Zerstört durch Menschen Hand
Wo einst Wälder hoch wie Türme
Beton dort seh durch reiche Hand

Wo Tiere lebten einst in [ ... ]