Gedichte sortieren nach:

Zeige Ergebnisse 1-10 von 13.

Zweifel (10.06.1993)

Alumni vitae

Kategorie: Sonstige Gedichte   Autor: Alumni vitae
03.10.2019    0    8    80

Den Kopf abgefüllt mit so
vielen Fragen und vielen Gedanken.
die sich vermehren, verstricken,
immer weiter wuchern, höher ranken.

War es nun richtig
oder ist es egal?
War es ganz und gar [ ... ]

Dornröschenwelt (12.09.1997)

Alumni vitae

Kategorie: Liebesgedichte   Autor: Alumni vitae
15.07.2019    9    19    254

Ich wünschte mir, die Welt schläft ein.
Die Zeit, sie bliebe einfach stehen.
Die Sonne schläft beim Scheinen ein.
Der Wind hört auf mit wehen.

Dich nur wecke ich ganz allein.
Denn dich nur [ ... ]

Maimond (09.05.1996)

Alumni vitae

Kategorie: Seelenschmerz Gedichte   Autor: Alumni vitae
14.07.2019    3    6    73

Maimond, mein Mond.
Du schaust mir mitten ins Gesicht.
Maimond, mein Mond.
Manchmal wag' ich's selber nicht.

Maimond, mein Mond.
Sieh nur, wie es um mich steht.
Maimond, mein Mond.
Siehst [ ... ]

Die halbe Nacht (03.07.1993)

Alumni vitae

Kategorie: Erotische Gedichte   Autor: Alumni vitae
11.07.2019    3    2    131

blind rasende Lust, unzähmbare Gier
den Verstand abgeschaltet, geblieben das Tier
gezündet und detoniert, explosives Duett
schamlos der Flur, die Geilheit das Bett
den Sex in den Augen, dein [ ... ]

Tick tack (15.07.1994)

Alumni vitae

Kategorie: Liebesgedichte   Autor: Alumni vitae
10.07.2019    0    1    45

Tick tack, tick tack, tick tack.
Tick tack, tick tack, tick tack.

Zweiklang rieselt auf mich ein.
Wischt Gedankenspuren langsam fort.
Aufs Bett mich gelegt, völlig nackt.
In den Lufthauch, [ ... ]

Rückkehr (23.10.1993)

Alumni vitae

Kategorie: Liebesgedichte   Autor: Alumni vitae
09.07.2019    6    3    86

Nimm mich in deine Arme auf.
Schließ mich mit allen Sinnen ein.
Will mich in dich hinein verstecken.
Laß mich ganz tief geborgen sein.

Laß mich still nur bei dir liegen.
Halt mir sanft die [ ... ]

Wunder sind weiblich (15.01.1993)

Alumni vitae

Kategorie: Liebesgedichte   Autor: Alumni vitae
06.07.2019    1    2    45

Du hast kein Auge zugedrückt,
mein Leben und mich zurechtgerückt.
Du standest vor mir und ich habe kapiert,
viel zu lang hab' ich nur vegetiert.
Dem Gestern gekündigt, vom Morgen [ ... ]