stürzt man auf das Erd da Reich


ein gestresster Schutzengel

Naja, Leute in der Näh war`n keine,
doch es deutete alles darauf hin,
daß er halt nicht mehr war"alleine",
und sicherlich in der Kneipe drin.

Natürlich konnt man ihn nicht sehn,
ist zweifellos neben ihm her gelaufen.
Ein Schubser, sonst wäre es geschehn,
sein Gesicht läge da im Hundehaufen.

Ein Termindruck trug wohl dazu bei,
somit war ein Schutz nicht mehr gegeben,
der selbstständige Weg also wieder frei.
Man konnte sich mühsam, aber drauf bewegen.


© Truebi


1 Lesern gefällt dieser Text.


Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "manchmal lieber hart als weich..."

Re: manchmal lieber hart als weich...

Autor: Verdichter   Datum: 14.07.2019 22:06 Uhr

Kommentar: Unerwartet viel Tiefgang in deinen Zeilen, die so locker daherkommen.
Hut ab!

Gruß, Verdichter

Kommentar schreiben zu "manchmal lieber hart als weich..."

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.