Gedanken zum ''Butt'' und dem Kadavergehorsam

© Iko Chmielewski

Der Butt

Legenden und Sagen verbergen oft einen wahren Kern.
Doch ein Butt der sprechen kann,
das hört sich zuuu fantastisch an!

Ja, in einem Märchen - glaubt man es nur allzu gern.
De Butje-Butje in de See - erfüllt genau;
jeden dreisten Wunsch des Fischers Frau.

Sie ist schuld, so kann man die Geschichte leicht verklär'n?!
Sie zwingt den Mann zu ihren Willen.
Sie braucht - Macht! ...und keine Pillen.

Doch muss der arme Fischer ihren Hochmut wirklich nähren?
Was schert ihn - seines Weibes Streben...
verdankt der Fisch - ja, ihm sein Leben.

In der Realität würd' er das droh'nde Schicksal ändern?
Er bräuchte nur - zu hauen auf den Tisch!
Doch es gibt ja - keinen sprechen'n Fisch.

Du suchst im alten Märchen - des Pudels wahren Kern?
Selbst heute noch, gibt's willfährige Idioten,
die blind folgen - selbstverliebten Despoten. .


© Iko Chmielewski


1 Lesern gefällt dieser Text.



Beschreibung des Autors zu "Gedanken zum ''Butt'' und dem Kadavergehorsam"

Im Jahr 2020 wird in Dangast das Freilichttheater "Vom Fischer und seiner Frau" als Freilichttheater inszeniert. Ein "Stoff" der weit mehr als nur ein Märchen ist. Meine Gedanken gehen schon jetzt spazieren... www.freilichttheater-dangast.de

Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Gedanken zum ''Butt'' und dem Kadavergehorsam"

Es sind noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben zu "Gedanken zum ''Butt'' und dem Kadavergehorsam"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.