''Und ich erst!''

Neulich in der Bahn, hör ich mir vier Damen an:

„Ach, meine Lieben, das ist nicht recht, dass ihr von eurem Kummer sprecht, denn mir geht’s grad besonders schlecht!“

In ihrer Stimme schwingt ein Leiden, keiner würde sie drum beneiden und sich an ihren Schmerzen weiden.

„Der Magen“ sagt sie mit Leidensmiene, seit dem Essen in der Kantine hat sie nur noch Arzttermine.

„Ach, lieber Gott, was soll ich erst sagen?“ die zweite hat es schon lang am Magen, muss sich mit einer Operation bald plagen!

„Oh, meine Guten, seid doch still!“ Die dritte Stimme klingt recht schrill, „als ob ich davon hören will“.

„Wenn ihr hättet Schmerzen wie meine! Ewig hab ich schwere Beine und dann erst die Gallensteine!“

Die nächste spricht da ganz entschieden, das Thema hätt sie gern vermieden, doch sei das alles gar nichts gegen ihre Hämorriden!

Und schon setzen die anderen an, ob man das nicht übertreffen kann. Jetzt kommt die Pilzentzündung dran…

Was ich da alles hören muss, so viel Hypochonder-Stuss! Ich wünsch mir lieber Tinnitus!


© Verdichter


6 Lesern gefällt dieser Text.



Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher

Unregistrierter Besucher


Beschreibung des Autors zu "''Und ich erst!''"

Da rege ich mich immer über Leute auf, die lautstark telefonieren.....es gibt Schlimmeres!

Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "''Und ich erst!''"

Re: ''Und ich erst!''

Autor: Ikka   Datum: 31.01.2018 23:02 Uhr

Kommentar: Habe mich schon amüsiert, liebe Verdichter, aber ach, herrje, alles ist menschlich!!! ;-) Gruß, Ikka

Re: ''Und ich erst!''

Autor: possum   Datum: 01.02.2018 0:00 Uhr

Kommentar: Lach ... dies ist einmalig wie es so ist ... glG!

Kommentar schreiben zu "''Und ich erst!''"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.