Ein Kunstwerk ist es, unübertroffen,
es lässt uns bangen, leiden, hoffen.
Jedes Buch prägt unser Wesen
und lässt Kranke bald genesen.
Es hat viel Kraft, so klein es auch ist,
gibt Lebenshilfe, ist auch Chronist.
Schildert Wahres und Erdachtes,
weckt Lebensgeister, Feuer entfacht es
in den Seelen und im Geist.
Die Wangen glühen, das Buch verheißt
tausend Wonnen, Glückseligkeiten,
will auf das Leben vorbereiten,
indem es rauschende Flügel verleiht
der Phantasie, es trägt uns weit.
Ohne das Buch würde uns sehr viel fehlen,
ihm gilt meine Liebe – ich will’s nicht verhehlen.


© Sabine Axnick


3 Lesern gefällt dieser Text.



Unregistrierter Besucher

Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Das Buch II"

Re: Das Buch II

Autor: Michael Dierl   Datum: 18.11.2021 22:35 Uhr

Kommentar: Hallo Sabine, schön nochmal so ein Gedicht über Bücher. Ich habe hier bei mir bestimmt 1500 Stück herum stehn. Vieles Antiquariat oder auch nagelneu je nachdem was mich so interessiert hat. Da bin ich weit gefahren. Oft bin ich in Frankfurt fündig geworden in einer kleinen aber feinen Bücherei die auch Bücher aus dem Ausland, also Amiland hatten. Und wenn's ganz was besonders sein sollte hab ich die Bücher über diese Buchhandlung bestellt. Eine damals ältere Dame hat den ganzen Laden geschmissen. Viele gute Illustratoren leben eben im Amiland oder auch in Frankreich. Heute gibt's Internet da braucht man nur zu googeln und schon findet man reichlich Literatur und Bilder von demjenigen Künstler. Es gibt verdammt saugute Leute und da ziehe ich immer noch den Hut vor.

lg Michael

Re: Das Buch II

Autor: Jens Lucka   Datum: 19.11.2021 17:50 Uhr

Kommentar: Hallo Sabine ! Ja, da ist es ;-)) Eines von vielen Büchergedichten.
Sehr schön. Ich werde auch bald wieder eines von Meinen reinsetzen.
Vor Kurzem habe ich endlich geschafft, ein Buch zu lesen ,welches ich mir schon lange greifen wollte. Wie in einem alten Film pustete ich erst einmal die Staubwolke von seinem Band. Nicht selten hat mein Lesestoff über 800 Seiten.

Herzliche Grüße, Jens

Kommentar schreiben zu "Das Buch II"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.