Mut das Leben anzunehmen

Auf der Suche nach dem eigenen Leben,
ihm einen Sinn zu geben, unser aller Bestreben.
Herausforderungen zu besteh'n,
versuchen den richtigen Weg zugeh'n,
unwichtiges von Wichtigem zu unterscheiden,
doch Fehler lassen sich nicht vermeiden.

Niederschläge suchen uns heim,
das Leben kann ein wahres Geduldsspiel sein,
Trauer, Verzweifelung, Freude, Verlust,
Liebe und Glück, dann wieder Frust.
Das Leben ist mit Stolpersteinen gespickt,
Wohl dem, dem da der Durchblick glückt.

Mut bedeutet nicht das Große zu vollbringen.
Wege ins Ungewisse gehen, die verschlungen,
bedeutet einen Fuß vor den anderen zu setzen,
nicht auf alles hören, seine eigenen Wege geh'n.
Nicht zurückschau'n, auf die Zukunft bau'n,
auch mal dem Unvollkommenen trau'n.


© Soso


7 Lesern gefällt dieser Text.







Unregistrierter Besucher


Beschreibung des Autors zu "Mut das Leben anzunehmen"

PS.: Bin im Moment nur sporadisch im Dichternetz.
Die Prioritäten haben sich verschoben!!!!

Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Mut das Leben anzunehmen"

Re: Mut das Leben anzunehmen

Autor: Wolfgang Sonntag   Datum: 15.11.2020 9:57 Uhr

Kommentar: Liebe Sonja,
so wie in deinem Gedicht sollte es sein, aber in der Realität fehlt dieser Mut. Passend geschrieben.
Liebe Grüße in den Norden
Wolfgang

Re: Mut das Leben anzunehmen

Autor: Bluepen   Datum: 15.11.2020 14:01 Uhr

Kommentar: Liebe Sonja,

jawohl in dem Leben braucht es Mut um darin zu bestehen.
Alles Gute wünsche ich dir.

LG - Bluepen

Re: Mut das Leben anzunehmen

Autor: Alf Glocker   Datum: 15.11.2020 16:38 Uhr

Kommentar: Ja!

herzlGrüß aus dem unvollkommenen Süden
Alf

Re: Mut das Leben anzunehmen

Autor: Jens Lucka   Datum: 15.11.2020 17:02 Uhr

Kommentar: Und immer versuchen positiv heran zu gehen.
Ein guter Text !
Grüße von Jens !

Re: Mut das Leben anzunehmen

Autor: Sonja Soller   Datum: 15.11.2020 17:31 Uhr

Kommentar: Vielen lieben Dank, lieber Wolfgang, liebe Bluepen, lieber Alf und lieber Jens,

das Leben stellt einen immer wieder vor große Herausforderungen,
die es gilt zu bestehen. Denn das Rad wird sich weiterdrehen, so oder so.
Gott sei Dank gibt es auch in dieser Zeit einige Mutige.

Herzliche Grüße aus dem ebenfalls unvollkommenen Norden, Sonja
(Perfektion gibt es nicht, denn irgendwas ist immer)

Re: Mut das Leben anzunehmen

Autor: Eleonore Görges   Datum: 15.11.2020 17:49 Uhr

Kommentar: Gut hast du das Leben beschrieben - und den Mut, den es braucht, um gelebt zu werden.
Wir werden nunmal ins Leben geboren, anfangs noch gut behütet, müssen wir bald lernen, auf eigenen Füßen zu stehen und unser Leben zu formen.
Freilich geht das nicht ohne Fehler, wobei ich immer wieder frage... was sind denn überhaupt Fehler, wer bewertet das?
Es braucht immer wieder neuen Mut, Entscheidungen zu treffen, Wege zu gehen, Liebe zu verschenken...

Liebe Grüße, Eleonore

Re: Mut das Leben anzunehmen

Autor: Vergissmeinnicht   Datum: 15.11.2020 21:14 Uhr

Kommentar: Ja liebe Sonja... genauso ist das wahre Leben...mit allen Ecken und Kanten...
bleib gesund und grüß mir den Norden...das Vergissmeinnicht.

Re: Mut das Leben anzunehmen

Autor: Sonja Soller   Datum: 17.11.2020 11:33 Uhr

Kommentar: Vielen Dank, liebe Eleonore und liebes Vergissmeinnicht,
das Leben ist nicht nur Honigschlecken, es stellt uns jeden Tag vor neue Herausforderungen, die wir mit Bravour bestehen werden.

Herzliche Grüße aus dem nassen Norden, Sonja

Kommentar schreiben zu "Mut das Leben anzunehmen"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.