Bettgeflüster

© noname

Neulich, mitten in der Nacht,
bin ich durch etwas aufgewacht.
Ich setzt mich auf und mache Licht,
als plötzlich mein Bett ganz deutlich spricht:
"Meine Liebe, ich war stets gut zu dir,
doch du lässt mich versauern hier.
Mir ist elendig langweilig,
du tust, als wären diese Kissen heilig.
Bring doch mal wieder jemanden mit,
wir war'n schon lang nicht mehr zu dritt!"
"Also wirklich, Bett, das geht zu weit!
Ich leb' nun mal allein zur Zeit.
Der Rest, der geht dich gar nichts an,
weil ich auch auf dem Sofa schlafen kann!"
Nun, das Bett schwieg und schmollte,
worauf ich den Sieg mit hohem Preis verzollte.
Es half kein Betteln und kein Fleh'n,
es blieb bretthart und unbequem.
Bis ich mich schließlich seinen Wünschen beugte
und in ihm neues Leben zeugte.
Der Typ und ich, wir dösten noch,
das sprach das Bett: "Es geht ja doch!"

Dann wurd' ich wach und stellte fest:
kein sprechendes Bett, kein Typ, auch nicht der Rest.
Meine Fantasie ist übergeschäumt.
Ich hab das alles nur geträumt.
Ich habe gleich am nächsten Morgen - ungelogen!
das Bett sauber, frisch und neu bezogen
und vergewisserte mich schnell
mit Blick auf's alte Bettgestell:
Eine Liegestatt aus Metall und Brett.
Nur ein ganz normales Bett!

Doch - werde ich mich jemals wieder sorglos fühlen,
wenn mehr als ich allein in den Kissen wühlen?


© Verdichter


9 Lesern gefällt dieser Text.


Unregistrierter Besucher






Unregistrierter Besucher


Beschreibung des Autors zu "Bettgeflüster"

Etwas virenfreies zum Schmunzeln...

Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Bettgeflüster"

Re: Bettgeflüster

Autor: Teddybär   Datum: 26.03.2020 17:41 Uhr

Kommentar: Hallo

Lustig lüsternes Bettgeflüster... Sehr nett geschrieben, gefällt mir.
Kuschelzeit besteht derzeit wohl nur bei fixen Paarbeziehungen.

LG Teddybär

Re: Bettgeflüster

Autor: agnes29   Datum: 26.03.2020 18:10 Uhr

Kommentar: Liebe Verdichter,
als ich dein Gedicht gelesen hatte dachte ich was soll ich schreiben?
Ein gefällt mir wäre zu wenig, deine Fantasie ist bewundernswert,
ein Bett das flüstert, welch ein toller Gedanke. Und dann die Enttäuschung es war nur ein Traum. Mir hat dein Werk gefallen.
Liebe Grüße und Gesundheit Agnes

Re: Bettgeflüster

Autor: Sonja Soller   Datum: 26.03.2020 19:39 Uhr

Kommentar: Hallo liebe Verdichter,
musste sehr lachen bei diesen einfallsreichen Zeilen. Ein Bett, das sprechen kann, das hätt ich gerne, dann brauch ich keine Selbstgepräche mehr zuhalten, wenn ich mal alleine bin.
Ein sehr schönes Gedicht.

Liebe Grüße aus dem Norden, Sonja

Re: Bettgeflüster

Autor: Wolfgang Sonntag   Datum: 26.03.2020 19:39 Uhr

Kommentar: Liebe Verdichter,

Dein Bett kann flüstern,
du hemmungslos lüstern,
such dir jemand zum Lachen,
und zum Fisimatenten machen.

Viel Spaß und bleib im Bett
Wolfgang

Re: Bettgeflüster

Autor: possum   Datum: 26.03.2020 23:47 Uhr

Kommentar: Liebe Verdichter,
dieses intime Zwiegespräch gefällt mir sehr,
es tut gut zu Schmunzeln!

sei lieb gegrüßt!

Re: Bettgeflüster

Autor: Alf Glocker   Datum: 27.03.2020 8:31 Uhr

Kommentar: im Bett zu flüstern, das macht Spaß!
es ist ein wahrer Götterfraß!

liebe grüße
alf

Kommentar schreiben zu "Bettgeflüster"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.