Ich hab´s bis jetzt nicht zugegeben
Doch kleine Meerschweinchen ich hatt
Sie flitzten bei mir durch die Bude
So welche kricht man auch nicht satt

Mit Schnuffi fing es damals an
Ich war grade 16 Jahr
Er war "mit Käfig" zu verschenken
Ich weiß, ich sagte ganz schnell "ja"

Als nächstes kam dazu das Wölkchen
Doch leider war er viel zu krank
Und so wie jede Wolke am Himmel
Glitt mir sein Leben durch die Hand

Zu Schnuffi holte ich dann Schäfchen
Er sollte nicht alleine sein
Sie hatte kurzes Struppelhaar
Ein kleines rotes Rexmeerschwein

Als Schnuffi dann nach langer Zeit
Leider in den Himmel ging
Kam das blütenweiße Flöckchen
Die Langhaarschweinchen putzig sind

Zu Flöckchen gesellte sich das Mäxchen
Und mit beiden zog ich nun
Nach der kleinen "Studentenbude"
In eine große Wohnung um

Doch auch Flöckchen blieb nicht ewig
Zur Freude gehört auch immer Leid
Und Mäxchen brauchte gleich ne Freundin
"Hallo Trixi, hast du Zeit?"

Ich fuhr zur "Kleintier-Schutzstation"
"Gönn deinem Mäxchen doch gleich zwei"
Trixi kannte keine Gnade
Zum Schluss fuhr ich nach Haus mit drein

Als Trixi zu ner Freundin wurde
Da nahm das "Unheil" seinen Lauf
Ganz früher bezahlte ich "Schutzgebühr"
Jetzt gab´s noch nen Sekt obendrauf

Pauline, Lilly und auch Biene
Mit Mäxchen waren´s also vier
Doch ohne dass ich´s ändern konnte
Wurden es immer mehr bei mir

Ich kenn nicht mal mehr die Reihenfolge
Im Nachhinein "It´s all a Blur"
Ich wollte Trixi nur was bringen
Als ich ihre Worte hör:

"Heute kamen grade zwei
So niedliche Meerschweinchen rein
Hier draußen im Winter mit langem Haar
Ist´s nicht so gut, nimm du sie mit heim"

Ich wollte mich noch wehren doch
Wenn man sie erst in Händen hat
Ist es eh um einen geschehen
Die liebe Trixi wusste das

Manche nahm ich auch zum Helfen
Und pflegte sie bei mir zuhaus
Erst waren´s sechs, dann waren´s acht
So nahm das Schicksal seinen Lauf

Marie und Schleifchen, Hanni und Wuschel
Sie alle habe ich geliebt
Die Lumme und mein Ginny-Blümchen
Jedes unvergessen blieb

Die Zwillinge Löckchen und Mäuschen
Und später Ursus und Mira
Jedes war absolut einmalig
Jedes war einfach wunderbar

Ihr alle gabt mir so viel Liebe
Und Abenteuer jeden Tag
Ihr stelltet immer etwas an
Von Herzen ich euch Danke sag


© Ines Nuria Berkefeld


7 Lesern gefällt dieser Text.

Unregistrierter Besucher







Beschreibung des Autors zu "Meerschweinchen Content"

Mein Freund hat es mal schön auf den Punkt gebracht:

Das Einzige, was die Meerschweine interessiert, ist
-wann gibt`s Futter?
-wann gibt`s Körner?
-und wann machst du endlich den Saustall hier sauber?

Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Meerschweinchen Content"

Re: Meerschweinchen Content

Autor: Bluepen   Datum: 13.02.2020 9:15 Uhr

Kommentar: Liebe Ines,

eine amüsante Meerschweinchen-Geschichte poetisch erzählt.

LG - Bluepen

Re: Meerschweinchen Content

Autor: Ines Nuria Berkefeld   Datum: 13.02.2020 10:30 Uhr

Kommentar: Danke! Ich freu mich, dass es dir gefällt.

Re: Meerschweinchen Content

Autor: Vergissmeinnicht   Datum: 13.02.2020 15:18 Uhr

Kommentar: Ja... so kanns gehen... unsere Tochter hatte auch nicht nur eins... mit Angy fing alles an... Zuckersüss ist dein Gedicht der Meinung ist das Vergissmeinnicht.

Re: Meerschweinchen Content

Autor: Ines Nuria Berkefeld   Datum: 15.02.2020 8:31 Uhr

Kommentar: Vielen Dank, das freut mich sehr!

Kommentar schreiben zu "Meerschweinchen Content"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.