Lass den Kopf nicht hängen, kleine Blume
verwurzelt bist du tief und fest.
Regen fällt, stehst in den Fluten,
arg die Sonne dich dursten lässt.

Wind spielt sacht mit roten Blüten,
dein Stiel sich neigt wohin er will,
musst dich mit dem wie es ist begnügen,
am Abend wird es ringsum still.

Zur Ruhe gehst du, schließt blumig Zier,
frisch kommt die Nacht und lang daher.
Ähnelst Mensch darin und auch dem Tier,
tankst neue Kraft, wurdest allmählich leer.

Fast kümmerlich trotzt du der Dunkelheit,
harrst aus, bis die Morgendämmerung dich küsst.
Mondschimmer, sich noch einmal vor dir verneigt ...
als aufgehende Schönheit, du, den neuen Tag begrüßt.


© Soléa P.


15 Lesern gefällt dieser Text.

Unregistrierter Besucher






Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher




Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Kleine Blume"

Re: Kleine Blume

Autor: Ikka   Datum: 01.01.2019 11:36 Uhr

Kommentar: Wunderbar, wie die "Kleine Blume" als "aufgehende Schönheit" nicht nur den Tag, sondern das neue Jahr begrüßt!
Ein frohes neues Jahr für dich, liebe Soléa!!!!
Neujahrsgruß,
Ikka

Re: Kleine Blume

Autor: Alf Glocker   Datum: 01.01.2019 16:51 Uhr

Kommentar: wir wollen es versuchen, die aufgehenden Schönheiten zu beachten...

LG Alf

Re: Kleine Blume

Autor: possum   Datum: 02.01.2019 0:34 Uhr

Kommentar: Wunderschön, gerne hier innegehalten liebe Solea, ganz liebe Grüße!

Re: Kleine Blume

Autor: Soléa   Datum: 07.01.2019 20:32 Uhr

Kommentar: Liebe Ikka, auch dir die besten wünsche für 2019 und danke für deine Worte!
Liebe Grüße
Soléa

Lieber Alf, bevor ich die aus dem Auge verliere, lass ich lieber anderes sausen …
Liebe Grüße
Soléa

Danke, liebe possum, auch für deinen Besuch …
Liebe Grüße
Soléa

Kommentar schreiben zu "Kleine Blume"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.